Neu: Zyklus­bericht zu Bildungs­standard­über­prüfungen und ver­tiefende Analysen zu PIRLS verfügbar

Zyklusbericht zu Bildungsstandardüberprüfungen und vertiefende Analysen zu PIRLS veröffentlicht

Das Bundesinstitut BIFIE veröffentlicht mit zwei neuen Publikationen vertiefende Analysen zu aktuellen Schwerpunkten im Bereich Bildungsforschung. Während der Sammelband „5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich: Vertiefende Analysen zum Zyklus 2012 bis 2016“ erstmals eine Zusammenschau über den gesamten Zyklus der Bildungsstandardüberprüfungen liefert, beschäftigen sich die Autorinnen und Autoren der Publikation „Lesekompetenz der 10-Jährigen im Trend – Vertiefende Analysen zu PIRLS“ mit der Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern am Ende der Grundschulzeit. Im Fokus dieses Bands stehen Analysen zu fachdidaktischen und schulischen Rahmenbedingungen sowie die vertiefende Untersuchung familiärer und gesellschaftlicher Kontextfaktoren unter Berücksichtigung der Entwicklungen der letzten 10 Jahre.

5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich: Vertiefende Analysen zum Zyklus 2012 bis 2016

Buchumschlag 5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in ÖsterreichMit den in Österreich als Vollerhebungen durchgeführten Bildungsstandardüberprüfungen werden in periodischen Abständen Kompetenzen gemessen, die österreichische Schüler/innen in der Regel am Ende eines Schulabschnitts (d. h. am Ende der vierten und achten Schulstufe) beherrschen sollten. Die Kompetenzen wurden aus den Lehrplänen der jeweiligen Stufen und der jeweiligen Fächer (d. h. Deutsch, Mathematik und Englisch) abgeleitet und sind in den österreichischen Bildungsstandards festgelegt.

Der erste Zyklus beinhaltet die Bildungsstandardüberprüfungen in Mathematik für die 8. Schulstufe 2012, in Mathematik für die 4. Schulstufe 2013, in Englisch für die 8. Schulstufe 2013, in Deutsch für die 4. Schulstufe 2015 und in Deutsch für die 8. Schulstufe 2016. Das Kernziel der Bildungsstandardüberprüfungen ist es, Daten zu generieren, zu analysieren und aufzuarbeiten, die zu einer gezielten Entwicklung des Schulsystems, der Schulstandorte und des Unterrichts genutzt werden. Der Sammelband „5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich: Vertiefende Analysen zum Zyklus 2012 bis 2016“ greift bildungspolitisch relevante Themen auf und präsentiert diese erstmals in der Zusammenschau über den gesamten Zyklus.

5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich: Vertiefende Analysen zum Zyklus 2012 bis 2016 ist im Verlag Waxmann erschienen und im Waxmann Webshop erhältlich. Ein kostenloser Download der Publikation im Format PDF wird ebenfalls angeboten.

Lesekompetenz der 10-Jährigen im Trend – Vertiefende Analysen zu PIRLS

Buch: Lesekompetenz der 10-Jährigen im TrendDie internationale Schulleistungsstudie PIRLS (Progress in International Reading Literacy Study) richtet den Fokus auf die Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern am Ende der Grundschulzeit. PIRLS untersucht die Leseleistungen 10-jähriger Schülerinnen und Schüler und zeigt, wie es dem österreichischen Bildungssystem im Vergleich mit anderen Ländern gelingt, die Grundkompetenz Lesen in der Grundschule zu vermitteln.

Nachdem im ersten Band (Wallner-Paschon, Itzlinger-Bruneforth & Schreiner, 2017) vorwiegend die Lesekompetenz der Schüler/innen aus internationaler Perspektive analysiert und beschrieben wurde, liegt der Fokus im nun erschienenen Band „Lesekompetenz der 10-Jährigen im Trend – Vertiefende Analysen zu PIRLS“ auf Analysen fachdidaktischer und schulischer Rahmenbedingungen sowie der vertiefenden Untersuchung familiärer und gesellschaftlicher Kontextfaktoren und berücksichtigt dabei auch die Entwicklungen der letzten 10 Jahre. Dabei werden sowohl bereits behandelte Fragestellungen aufgegriffen und mit den aktuellen Daten dargestellt und verglichen als auch Themen bearbeitet, die bisher noch gar nicht oder nur am Rande thematisiert worden sind.

Der nun vorliegende Band umfasst 13 Beiträge, an denen insgesamt 23 Autorinnen und Autoren in Teams gearbeitet haben. Das Buch gliedert sich dabei in vier Themenblöcke: Framework, Subskalen und Items des PIRLS-Lesetests; die motivationalen Aspekte des Lesens; familiäre und gesellschaftliche Kontextfaktoren und schließlich schulische und unterrichtliche Faktoren und ihr Zusammenhang mit der Lesekompetenz. Alle Beiträge der vier Themenblöcke sind für den freien Download bereitgestellt.

Weiterführende Informationen