Nationaler Bildungsbericht

Der Nationale Bildungsbericht (NBB) beleuchtet die Situation der österreichischen Schule aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Im Nationalen Bildungsbericht werden von Expertinnen und Experten Daten und wissenschaftliche Erkenntnisse über das Bildungswesen aufbereitet, die dann für Politik und Verwaltung als Steuerungswissen dienen sollen. Entscheidungen sollen sich stärker als bisher an Erkenntnissen der Forschung über Stärken und Schwächen der jeweiligen Bildungssysteme orientieren.

In vielen Ländern sind Bildungsberichte heute wichtige Grundlagen evidenzbasierter bildungspolitischer Entscheidungen.

Die Konzeption des NBB sieht die Herausgabe des „Nationalen Bildungsberichts Österreich“ im Drei-Jahres-Rhythmus vor. Der NBB erscheint seit dem Jahr 2009, die zweite Ausgabe wurde 2012 erstellt.

 

Veranstaltungen zum Nationalen Bildungsbericht 2012:

Datum Vortragstitel
11./12. April 2013 Symposium in Zusammenarbeit mit dem IHS Wien
26. April 2013

Tagung in Kooperation mit Uni Klagenfurt

  6. Juni 2013

Auftakt der vierteiligen Veranstaltungsserie zum NBB in Kooperation mit PH OÖ & PHDL & Uni Linz

10. Juli 2013

NBB-Vortrag und Workshop bei der Sommerhochschule an der PH Innsbruck/Tirol

18. Okt. 2013 NBB-Veranstaltung in Kooperation mit PH Salzburg

22. Okt. 2013

Fortsetzung der vierteiligen Veranstaltungsserie zum NBB in Kooperation mit PH OÖ & PHDL & Landesschulrat für OÖ (Lesen, Fachdidaktiken, Überfachliche Kompetenzen)

5. Nov. 2013 Fortsetzung der vierteiligen Veranstaltungsserie zum NBB in Kooperation mit PH OÖ, PHDL & Landesschulrat für OÖ (Indikatoren - Ergebnisse des Schulsystems, Berufsbildung, Fachdidaktik, Europäisierung)
19. Nov. 2013 Fortsetzung der vierteiligen Veranstaltungsserie zum NBB in Kooperation mit PH OÖ, PHDL & Landesschulrat für OÖ (Mehrsprachigkeit, Chancengerechtigkeit, Bildungsstandards und abschließende Podiumsdikussion)