Bildungsstandardüberprüfungen: Zeitliche Abfolge bis zum Jahr 2021 fixiert

Datum: 
Montag, 25. Juli 2016

Die Überprüfung der Bildungsstandards an Österreichs Schulen zählt zu den Kernaufgaben des Bundesinsituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE). Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Überprüfungszyklus wurden nun die Weichen für den zweiten Zyklus der Standardüberprüfungen gestellt.

Seit 2012 werden flächendeckende Standardüberprüfungen auf der 4. Schulstufe und 8. Schulstufe durchgeführt und dabei Kompetenzen in den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik und Englisch analysiert. Ziel der Standardüberprüfungen ist es, die erworbenen Kompetenzen objektiv festzustellen und mit den angestrebten Standards zu vergleichen.

Die Auswertungen und deren Rückmeldung an Lehrer/innen, Schulleiter/innen und die Schulaufsicht sollen an jeder Schule gezielte Qualitätsentwicklungsprozesse in Gang setzen und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess von Unterricht und Schule ermöglichen.

Mit der Standardüberprüfung Deutsch auf der 8. Schulstufe, die im Frühjahr 2016 stattgefundenen hat, wurde der erste Überprüfungszyklus abgeschlossen. Im Jahr 2017 startet der zweite Zyklus der Standardüberprüfungen mit dem Unterrichtsfach Mathematik auf der 8. Schulstufe.

Die etablierte Reihenfolge des ersten abgeschlossenen Überprüfungszyklus wird beibehalten und resultiert in folgendem Zeitplan:

Mehr Details zu den vom BIFIE durchgeführten Standardüberprüfungen sowie die veröffentlichten Ergebnisse bisheriger Untersuchungen können in der rechten Spalte im Bereich Informationen abgerufen werden.