Dipl.-Psych. Susanne Luthe

Arbeitsbereich: Rückmeldung (karenziert)

Organisationseinheit: Bildungsstandards & Internationale Assessments

Standort: Salzburg

E‑Mail: s.luthe@bifie.at

Telefon: +43-662-620088-3221

Arbeitsbereich

Bildungsstandards – Team Rückmeldung

Lebenslauf

Geburtsort und -datum

Würzburg (Deutschland), 1985

Ausbildung

2004–2010: Studium der Psychologie an der Universität Würzburg (Diplom); Studienabsicht: Faible für Statistik praxistauglich einsetzen lernen; Interessenschwerpunkte: Motivation, Gruppenarbeit

Publikationen

Helm, C., Kemethofer, D., Moosbrugger, R., Bröderbauer, S. & Luthe, S. (akzeptiert). Effekte der aus Schulleitersicht wahrgenommenen Belastungen des schulischen Lernens auf die Unterrichtsgestaltung und die Schülerkompetenzen in Mathematik sowie auf die Schulzufriedenheit. Zeitschrift für Bildungsforschung 6(3), DOI: 10.1007/s35834-016-0165-0. http://link.springer.com/article/10.1007/s35834-016-0165-0

Moosbrugger, R., Helm, C., Kemethofer, D., Bröderbauer, S. & Luthe, S. (2016). Standortspezifische Hemmfaktoren des schulischen Lernens - eine qualitative Analyse von Schulleiteraussagen. Die Deutsche Schule 108 (4), 412-430.

Göritz, A. S. & Luthe, S. C. (2013). Effects of lotteries on response behavior in online panels. Field Methods, 25 (3), 219–237.

Göritz, A. S. & Luthe, S. C. (2013). Lotteries and study results in market research online panels. International Journal of Market Research, 55 (5), 611–626

Göritz, A. S. & Luthe, S. C. (2013). How do lotteries and study results influence response behavior in online panels? Social Science Computer Review, 31 (3), 371–385.