Mag. Simone Breit, Bakk.

Funktion: Leiterin Nationaler Bildungsbericht & Sonderprojekte

Organisationseinheit: NBB & Sonderprojekte

Standort: Salzburg

E‑Mail: s.breit@bifie.at

Telefon: +43-662-620088-3310

Fax: +43-662-620088-3900

Lebenslauf

Ausbildung

seit 2004: Doktoratsstudium Erziehungswissenschaft, Universität Salzburg

2000–2004: Diplomstudium Erziehungswissenschaft, Universität Salzburg

2002–2005: Bakkalaureatsstudium Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg

Pädagogische Praxis

2000–2003: Kindergarten- und Hortpädagogin, Salzburg

Lehraufträge und Gastprofessuren

SS 2011: PS Migrant/innen im österreichischen Bildungswesen. Zugänge der empirischen Bildungsforschung, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Universität Salzburg

seit WS 2008/09: Lehrgang "Frühe sprachliche Förderung" an der Pädagogischen Hochschule Salzburg sowie der Pädgogischen Hochschule Linz

WS 2009/10: VÜ Nationales und internationales Bildungsmonitoring (gemeinsam mit DDr. Günter Haider), Fachbereich Erziehungswissenschaft, Universität Salzburg

SS 2006: VO Internationale Schulleistungsvergleiche (gemeinsam mit DDr. Günter Haider), Fachbereich Erziehungswissenschaft, Universität Salzburg

Mitgliedschaften

seit 2006: Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB), Sektion Empirische pädagogische Forschung

Forschungsbereiche

Chancengerechtigkeit

Migration

Elementarpädagogik

Publikationen

in Medien des BIFIE

Breit, S. & Wanka, R. (2010). Schüler/innen mit Migrationshintergrund: Ein Portrait ihrer Kompetenzen im Licht ihrer familiären und schulischen Sozialisation. In B. Suchan, C. Wallner-Paschon & C. Schreiner (Hrsg.), TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Österreichischer Expertenbericht (S. 96–115). Graz: Leykam.

Schmich, J. & Breit, S. (2009). Schulleitung. Im Spannungsfeld zwischen pädagogischen und administrativen Aufgaben. In J. Schmich & C. Schreiner (Hrsg), TALIS 2008. Schule als Lernumfeld und Arbeitsplatz. Erste Ergebnisse des internationalen Vergleichs (S. 67–76). Graz: Leykam.

Breit, S. & Schneider, P. (2009). Frühkindliche Sprachkompetenz. In W. Specht (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht 2009. Band 1. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren (S. 116–117). Graz: Leykam.

Breit, S. (2009). Familiäre Faktoren und Schulleistungen. Zur kompensatorischen Wirkung von Schule. In W. Specht (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht 2009. Band 1. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren (S. 142 –143). Graz: Leykam.

Breit, S. (2009). Kompetenzen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. In W. Specht (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht 2009. Band 1. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren (S. 144–145). Graz: Leykam.

Breit, S. (2009). Risikogruppe und Spitzengruppe nach Migrationshintergrund. In W. Specht (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht 2009. Band 1. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren (S. 146–147). Graz: Leykam.

Breit, S. (2009). Zufriedenheit der Bevölkerung mit dem Schulsystem. In W. Specht (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht 2009. Band 1. Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren (S. 168–169). Graz: Leykam.

Stanzel-Tischler, E. & Breit, S. (2009). Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung und die Phase des Schuleintritts. In W. Specht (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht 2009. Band 2. Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen (S. 15–31). Graz: Leykam.

Breit, S. & Schneider, P. (2009). Das Projekt „Frühkindliche Sprachstandsfeststellung“. In S. Breit (Hrsg.), Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten (S. 7–9). Graz: Leykam.

Breit, S. & Schneider, P. (2009). Die Beobachtungsbögen. In S. Breit (Hrsg.), Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten (S. 14–18). Graz: Leykam.

Schneider, P. & Breit, S. (2009). Erhebung im Frühling 2008. In S. Breit (Hrsg.), Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten (S. 19–21). Graz: Leykam.

Breit, S. & Schneider, P. (2009). Ergebnisse der Sprachstandsfeststellung. In S. Breit (Hrsg.), Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten (S. 22–44). Graz: Leykam.

Breit, S. & Schneider, P. (2009). Qualitätssicherung. In S. Breit (Hrsg.), Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten (S. 45–48). Graz: Leykam.

Breit, S. & Schneider, P. (2009). Resümee und Ausblick. In S. Breit (Hrsg.), Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten (S. 49–51). Graz: Leykam.

S. Breit (Hrsg.), Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten. Graz: Leykam.

Breit, S. (2009). Sozialisationsbedingungen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. In C. Schreiner & U. Schwantner (Hrsg.), PISA 2006. Österreichischer Expertenbericht zum Naturwissenschaftsschwerpunkt (S. 135–145). Graz: Leykam.

Breit, S. (2009). Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. In C. Schreiner & U. Schwantner (Hrsg.), PISA 2006. Österreichischer Expertenbericht zum Naturwissenschaftsschwerpunkt (S. 146–158). Graz: Leykam.

Breit, S. & Schreiner, C. (2009). Familiäre Faktoren und Schulleistung – über Chancen(un)gleichheit. In C. Schreiner & U. Schwantner (Hrsg.), PISA 2006. Österreichischer Expertenbericht zum Naturwissenschaftsschwerpunkt (S. 168–178). Graz: Leykam.

Schmid, C., Breit, S. & Schreiner, C. (2009). Jugendliche mit Migrationshintergrund in berufsbildenden Schulen. In C. Schreiner & U. Schwantner (Hrsg.), PISA 2006. Österreichischer Expertenbericht zum Naturwissenschaftsschwerpunkt (S. 231–243). Graz: Leykam.

Breit, S. (2009). Elementarbildung. In B. Suchań, C. Wallner-Paschon & C. Schreiner (Hrsg.), PIRLS 2006. Die Lesekompetenz am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht (S. 158–164). Graz: Leykam.

Breit, S. (2008). Kompetenzen von Kindern mit Migrationshintergrund in Österreich. In B. Suchań, C. Wallner-Paschon, S. Bergmüller & C. Schreiner (Hrsg.), TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Erste Ergebnisse (S. 4243). Graz: Leykam.

Breit, S. (2008). Kompetenzen von Kindern mit Migrationshintergrund im internationalen Vergleich. In B. Suchań, C. Wallner-Paschon, S. Bergmüller & C. Schreiner (Hrsg.), TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Erste Ergebnisse (S. 4041). Graz: Leykam.

Breit, S. (2007). Lese-Kompetenz im internationalen Vergleich. In C. Schreiner (Hrsg.), PISA 2006. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Erste Ergebnisse, S. 40–47. Graz: Leykam.

Breit, S. & Schreiner, C. (2007). Familiäre sowie individuelle Kontextfaktoren und Leistung. In C. Schreiner (Hrsg.), PISA 2006. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Erste Ergebnisse, S. 56-67. Graz: Leykam.

Schreiner, C., Breit, S., Schwantner, U. & Grafendorfer, A. (2007). PISA 2006. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Die Studie im Überblick. Ziele und Organisation, Methoden und Tests, Aufgabenbeispiele. Graz: Leykam.

Breit, S. & Schreiner, C. (2006). Sozialisationsbedingungen von Schüler/innen mit Migrationshintergrund. In G. Haider & C. Schreiner (Hrsg.), Die PISA-Studie. Österreichs Schulsystem im internationalen Wettbewerb, S. 167–178. Wien, Köln, Weimar: Böhlau.

Schreiner, C. & Breit, S. (2006). Kompetenzen von Schüler/innen mit Migrationshintergrund. In G. Haider & C. Schreiner (Hrsg.), Die PISA-Studie. Österreichs Schulsystem im internationalen Wettbewerb, S. 179–194. Wien, Köln, Weimar: Böhlau.

Breit, S. & Schreiner, C. (2006). Sozioökonomische Herkunft und Schulleistung. In G. Haider & C. Schreiner (Hrsg.), Die PISA-Studie. Österreichs Schulsystem im internationalen Wettbewerb, S. 195–210. Wien, Köln, Weimar: Böhlau.

in externen Medien

Breit, S. & Schreiner, C. (2011). Chancengerechtigkeit im österreichischen Bildungssystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. In schulheft 142/2011.

Längauer-Hohengassner, H., Breit, S. & Habringer, G. (2010). Bildungsstandards im österreichischen Schulsystem: Mythen und Fakten am Beispiel Deutsch. In R. Muhr & G. Biffl (Hrsg.), Sprache – Bildung – Bildungsstandards – Migration. Chancen und Risiken der Neuorientierung des österreichischen Bildungssystems. Frankfurt/Main: Peter Lang.

Breit, S. & Wanka, R. (2009). Language assessment in Austrian preschools. In K.A. Keogh, J. Ni Mhurchú, H. O´Neill & M. Riney (Eds.), Many Voices. Language Policy and Practice in Europe. CIDREE Yearbook 2009 (p. 109–123).

Breit, S., Schneider, P. & Wanka, R. (2009). Sprachstandsfeststellung im Kindergarten. Meilensteine, Ergebnisse und Perspektiven. In Erziehung & Unterricht, 9–10/2009, S. 959–967.

Schreiner, C. Breit, S. & Haider, G. (2008). Zur Validität der Mathematiknoten. In F. Hofmann, C. Schreiner & J. Thonhauser (Hrsg.), Qualitative und quantitative Aspekte. Zu ihrer Komplementarität in der erziehungswissenschaftlichen Forschung (S. 211–223). Münster: Waxmann.

Breit, S. & Kremzar, K. (2008). Schauen, was rauskommt. Evaluation der „Sprachtickets“. In Erziehung & Unterricht, 1–2/2008, S. 69–75.

Breit, S. (2008). Sprachliche Bildung und Förderung. Brisantes Thema der (Kindergarten-)Pädagogik. In Unsere Kinder, 1/2008, S. 2–8.

Breit, S. (2006). Chancengleichheit im österreichischen Schulsystem aus internationaler Perspektive. Der Zusammenhang zwischen Leseleistung und sozioökonomischer Herkunft. In M. Heinrich & U. Greiner (Hrsg.), Schauen, was 'rauskommt. Kompetenzförderung, Evaluation und Systemsteuerung im Bildungswesen, S. 53–66. Wien: Lit.

Breit, S., Wiesner, C. & Koller, M. (2004). Motivationale Instruktionsdesigns. In Medien Journal 4/2004, 16–22.

Abschlussarbeiten

Breit, S. (2004). Sozioökonomische Faktoren und Schulerfolg bei 15-Jährigen. Der Zusammenhang zwischen sozioökonomischer Herkunft und Schulleistung im internationalen Vergleich. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Universität Salzburg.