Mag. Dr. Birgit Suchań

Arbeitsbereich: Teamleiterin PISA

Organisationseinheit: Bildungsstandards & Internationale Assessments

Standort: Salzburg

E‑Mail: b.suchan@bifie.at

Telefon: +43-662-620088-3110

Mobil: +43-664-80011-3110

Arbeitsbereich

International vergleichende Bildungsforschung

Lage-Scale-Assessments

Ausbildung

Mag. rer. nat., Psychologie, Universität Salzburg, 1997

Dr. rer. nat., Psychologie, Universität Salzburg, 2001

Beruflicher Werdegang

1997 – 2001: Forschungsassistentin am Fachbereich Psychologie im Rahmen eines FWF-Projekts

1998 – 2017: Lektorin an der Universität Salzburg für Lehrveranstaltungen im Bereich Statistik und Methodik

1999 – 2004: Researcher bei der internationalen Schülerleistungsstudie PISA

2004 – 2013: Nationale Projektmanagerin für die internationalen Schülerleistungsstudien PIRLS & TIMSS

seit 2013: Nationale Projektmanagerin für die internationale Schülerleistungsstudie PISA

Forschungsbereiche

Geschlechterdifferenzen im internationalen Vergleich

Unterrichtsbezogene Rahmenbedingungen

Mitgliedschaften

Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB)

Publikationen

Herausgeberschaftswerke (Auswahl)

Breit, S., Salchegger, S. & Suchań, B. (2017). (Hrsg). PISA 2015. Ergebnisse aus Oberösterreich. Graz: Leykam.

Suchań, B. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2017). (Hrsg.). PISA 2015. Kollaboratives Problemlösen. Verfügbar unter: https://www.bifie.at/wp-content/uploads/2017/11/PISA15_Kollaboratives-Problemloesen_final.pdf

Suchań, B. & Breit, S. (2016). (Hrsg). PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam.

Suchań, B. & Breit, S. (2016). (Hrsg.). PISA 2015. Technischer Bericht. Verfügbar unter: https://www.bifie.at/material/internationale-studien/pisa/pisa-2015

Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (2015). (Hrsg). PIRLS & TIMSS 2011. Kompetenzen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht. Graz: Leykam.

Suchań, B., Wallner-Paschon, C., Salchegger, S. & Schreiner, C. (2012). (Hrsg). PIRLS & TIMSS 2011. Schülerleistungen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft in der Grundschule. Die Studie im Überblick. Graz: Leykam.

Suchań, B., Wallner-Paschon, C., Salchegger, S. & Schreiner, C. (2012). (Hrsg). PIRLS & TIMSS 2011. Schülerleistungen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft in der Grundschule. Erste Ergebnisse. Graz: Leykam.

Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (2010). (Hrsg). TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Österreichischer Expertenbericht. Graz: Leykam.

Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (2009). (Hrsg). PIRLS 2006. Lesekompetenz am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht. Graz: Leykam.

Suchań, B. & Wallner-Paschon, C., Bergmüller, S. & Schreiner, C. (2008). (Hrsg). TIMSS 2007. Mathematik und Naturwissenschaft in der Grundschule. Erste Ergebnisse. Graz: Leykam.

Suchań, B., Wallner-Paschon, & Schreiner, C. (2008). (Hrsg.). TIMSS 2007. Mathematik und Naturwissenschaft in der Grundschule. Die Studien im Überblick. Graz: Leykam.

Suchań, B., Wallner-Paschon, C., Stöttinger, E. & Bergmüller, S. (2007). PIRLS 2006. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Erste Ergebnisse. Lesen in der Grundschule. Graz: Leykam.

Suchań, B. & Wallner-Paschon, C. (2007). (Hrsg). PIRLS 2006. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Die Studie im Überblick. Lesen in der Grundschule. Graz: Leykam.

Buchbeiträge (Auswahl)

Schreiner, C., Suchań, B. & Salchegger, S. (in review; likely publication date: Fall 2019). Austria. In: H. Harju-Luukkainen, N. McElvany & J. Stang (Hrsg.). Monitoring of Student Achievement in the 21st Century – European Policy, Perspectives and Assessment Strategies. Dordrecht, Heidelberg, London, New York: Springer

Salchegger, S., Suchań, B., Widauer, K., Höller, I. Toferer, B. & Gläser, A. (2017). Lesekompetenz im internationalen Vergleich. In: C. Wallner-Paschon, U. Itzlinger-Bruneforth & C. Schreiner (Hrsg.). PIRLS 2016. Die Lesekompetenz am Ende der Volksschule. Erste Ergebnisse (S. 35–56). Graz: Leykam.

Suchań, B. & Lanzdorf, R. (2017). Charakteristika leistungsstarker und -schwacher Schüler/innen in kollaborativem Problemlösen. In: B. Suchań & U. Itzlinger-Bruneforth (Hrsg.). PISA 2015. Kollaboratives Problemlösen (S. 18–20). Verfügbar unter: https://www.bifie.at/wp-content/uploads/2017/11/PISA15_Kollaboratives-Problemloesen_final.pdf

Suchań, B. & Höller, I. (2017). Leistungsunterschiede zwischen Mädchen und Burschen. In: B. Suchań & U. Itzlinger-Bruneforth (Hrsg.). PISA 2015. Kollaboratives Problemlösen (S. 21–22). Verfügbar unter: https://www.bifie.at/wp-content/uploads/2017/11/PISA15_Kollaboratives-Problemloesen_final.pdf

Suchań, B. & Toferer, B. (2017). Einstellung der Schüler/innen zum Zusammenarbeiten. In: B. Suchań & U. Itzlinger-Bruneforth (Hrsg.). PISA 2015. Kollaboratives Problemlösen (S. 25–28). Verfügbar unter: https://www.bifie.at/wp-content/uploads/2017/11/PISA15_Kollaboratives-Problemloesen_final.pdf

Suchań, B. & Breit, S. (2016). PISA 2015 – eine Einführung in die aktuelle Studie. In: B. Suchań & . Breit (Hrsg.). PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich (S. 9–37). Graz: Leykam.

Suchań, B., Schmich, J., Toferer, B. & Höller, I. (2016). Kompetenzen der Schüler/innen in Mathematik. In B. Suchań & S. Breit (Hrsg.), PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich (S. 39–55). Graz: Leykam.

Suchań, B. (2015). Die Leistungen der Schüler/innen in Lesen, Mathematik & Naturwissenschaft. In B. Suchań, C. Wallner-Paschon & C. Schreiner (Hrsg), PIRLS & TIMSS 2011. Kompetenzen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht (S. 15–26). Graz: Leykam.

Aktuelle Beiträge in Zeitschriften

Salchegger, S. & Suchań, B. (2018). Was bedeutet es für den Geschlechterunterschied in der Mathematikkompetenz bei PISA, wenn dem Schulsystem leistungsschwache Jungen verloren gehen? Zeitschrift für Bildungsforschung, 8, 81-99. https://doi.org/10.1007/s35834-017-0190-7

Schmich, J., Suchań, B. & Toferer, B. (2017). Wie nehmen Schülerinnen und Schüler ihren Mathematikunterricht wahr? Veränderungen zwischen PISA 2003 und PISA 2012. Mathematik im Unterricht (8. Ausgabe). Raleigh, NC: Lulu Press.

Vorträge (Auswahl)

Suchań, B. (2018). PIRLS 2016. Chancengerechtigkeit an Österreichs Volksschulen. Vortrag am Grazer Grundschulkongress, Juli, 2018, Graz, Österreich.               

Suchań, B. (2018). PISA, PIRLS & Co. Internationale Assessments. Vortrag im Rahmen einer Lehrveranstaltung zum Thema nationale und internationale Assessments am Fachbereich Erziehungswissenschaft, April, 2018, Salzburg, Österreich.

Suchań, B. & Salchegger, S. (2017). Beeinflusst die Größe der Out-of-School Population die Leistungsdifferenz zwischen Mädchen und Jungen in Mathematik bei PISA? Vortrag beim ÖFEB-Kongress, September 2017, Feldkirch, Österreich.

Suchań, B. (2017). PISA, PIRLS & Co. Internationale Assessments. Vortrag im Rahmen einer Lehrveranstaltung zum Thema nationale und internationale Assessments am Fachbereich Erziehungswissenschaft, März, 2017, Salzburg, Österreich.

Suchań, B. (2017). PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Vortrag im Rahmen des Treffens der BIST-Bundesländerkoordinator/innen am BIFIE Salzburg, Jänner 2017, Salzburg, Österreich.

Suchań, B. & Breit, S. (2016). Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im Internationalen Vergleich. Vortrag bei der Arbeiterkammer Salzburg, Dezember 2016, Salzburg, Österreich.

Suchań, B. & Wallner-Paschon, C. (2014). TIMSS 2011. Mathematik am Ende der Volksschule. Mathematikkompetenz unserer Viertklässler im internationalen Vergleich. Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Graz, Jänner 2014, Graz, Österreich.

Suchań, B. & Wallner-Paschon, C. (2013). Die Lesekompetenz der Kinder am Ende der 4. Schulstufe. Workshop an der Pädagogischen Hochschule Graz, Oktober 2013, Graz, Österreich.