Lesekompetenz der 10-Jährigen im Trend – Vertiefende Analysen zu PIRLS

Lesekompetenz der 10-Jährigen im Trend – Vertiefende Analysen zu PIRLS

Die internationale Schulleistungsstudie PIRLS (Progress in International Reading Literacy Study) richtet den Fokus auf die Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern am Ende der Grundschulzeit. Österreich hat sich im Jahr 2016 zum dritten Mal an PIRLS beteiligt. Im Unterschied zur PISA-Studie, die sich auf Jugendliche am Ende ihrer Pflichtschulzeit (15-/16-Jährige) konzentriert, untersucht PIRLS die Leseleistungen 10-jähriger Schülerinnen und Schüler. Sie zeigt, wie es dem österreichischen Bildungssystem im Vergleich mit anderen Ländern gelingt, die Grundkompetenz Lesen in der Grundschule zu vermitteln.

Buch: Lesekompetenz der 10-Jährigen im TrendDie Daten der PIRLS-Studie liefern dabei umfassende Informationen zum Leseverständnis von 10-jährigen Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster Bildungssysteme auf allen Kontinenten. Die Autorinnen und Autoren haben zu Antworten auf international vergleichbare Fragen von 300.000 Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und 16.000 Lehrerinnen und Lehrern, sowie 12.000 Schulleitungen wesentliche Themenschwerpunkte herausgegriffen und vertiefend analysiert.

Im ersten Band (Wallner-Paschon, Itzlinger-Bruneforth & Schreiner, 2017) wurde vorwiegend die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler aus internationaler Perspektive analysiert und beschrieben. Der Fokus des nun erschienenen Bands „Lesekompetenz der 10-Jährigen im Trend – Vertiefende Analysen zu PIRLS“ liegt auf Analysen fachdidaktischer und schulischer Rahmenbedingungen sowie der vertiefenden Untersuchung familiärer und gesellschaftlicher Kontextfaktoren. Es werden die Entwicklungen der letzten 10 Jahre thematisiert. Bereits behandelte Fragestellungen werden mit aktuellen Daten dargestellt. Bisher nicht behandelte Themen runden die Beiträge ab.

Der vorliegende Band umfasst 13 Beiträge, an denen insgesamt 23 Autorinnen und Autoren in Teams gearbeitet haben, und gliedert sich in vier Themenblöcke:

  • Framework, Subskalen und Items des PIRLS-Lesetests
  • Motivationale Aspekte des Lesens
  • Familiäre und gesellschaftliche Kontextfaktoren
  • Schulische und unterrichtliche Faktoren und ihr Zusammenhang mit der Lesekompetenz

Im Folgenden sind alle Beiträge der vier Themenblöcke für den freien Download bereitgestellt.

Alle Beiträge des Berichts

Lesekompetenz der 10-Jährigen im Trend – Vertiefende Analysen zu PIRLS (Gesamt)
Inhalt, Vorwort, Einleitung, Studienüberblick
Anhang

Weiterführende Informationen