Überprüfungskonzept

Bei der Überprüfung der Bildungsstandards wird objektiv festgestellt, inwieweit die Schüler/innen der 4. und 8. Schulstufe zentrale fachliche Kompetenzen erworben haben. Der Überprüfungszyklus begann auf der 8. Schulstufe im Jahr 2012 mit der Überprüfung der Mathematik-Kompetenz, im Jahr darauf folgte Englisch und 2016 wird Deutsch flächendeckend überprüft. Die 4. Schulstufe startete 2013 mit der Überprüfung der Kompetenzen aus Mathematik, 2015 lag der Fokus auf Deutsch/Lesen/Schreiben.

Ziel der Standardüberprüfungen ist es, die bis zur 4. bzw. 8. Schulstufe erworbenen Kompetenzen objektiv festzustellen und mit den angestrebten Lernergebnissen zu vergleichen. Die Rückmeldung der Ergebnisse aus den Standardüberprüfungen gibt Auskunft darüber, in welchem Grad die Bildungsstandards erreicht werden, und soll an Schulen gezielte Qualitätsentwicklungsprozesse in Gang setzen.

Gegenstand und Zielgruppe:

Laut Bildungsstandardverordnung (i. d. g. F. 2013) werden alle Schüler/innen der 4. Schulstufe in den Fächern Mathematik und Deutsch/Lesen/Schreiben und alle Schüler/innen der 8. Schulstufe in den Fächern Mathematik, Englisch (erste lebende Fremdsprache) und Deutsch überprüft.

Ausgenommen sind:

  • Außerordentliche Schüler/innen,
  • Schüler/innen, die im Testfach nach dem Lehrplan der Sonderschule oder nach dem Lehrplan einer niedrigeren Schulstufe unterrichtet werden, und
  • Schüler/innen mit Körper- und Sinnesbehinderung, sofern sie selbst mit allenfalls im Unterricht und bei der Standardüberprüfung zur Verfügung stehenden Unterrichts- und Hilfsmitteln unter den gegebenen Testbedingungen die gestellten Aufgaben nicht lösen können.

Überprüft werden die Schüler/innen an allen öffentlichen sowie privaten Schulen mit gesetzlich geregelten Schulartbezeichnungen (Volksschule, Volksschuloberstufe, Hauptschule, Neue Mittelschule und allgemeinbildende höhere Schule) und auf Dauer verliehenem Öffentlichkeitsrecht.

Domänenorientiertes Überprüfungsdesign

Die Überprüfung der Kompetenzen findet domänenorientiert statt. D. h., in einem Schuljahr nehmen alle Schüler/innen einer bestimmten Schulstufe an der Überprüfung in einem bestimmten Gegenstand teil.

Der 1. Überprüfungszyklus erstreckte sich über die Schuljahre 2011/12 bis 2015/16. Der zweite Überprüfungszyklus beginnt im Schuljahr 2016/17 mit der Standardüberprüfung in Mathematik auf der 8. Schulstufe und wird mit der Standardüberprüfung in Deutsch auf der 8. Schulstufe im Jahr 2020/21 abgeschlossen (vgl. Abbildung).