Nationaler Bildungsbericht Österreich 2018 veröffentlicht

Nationaler Bildungsbericht Österreich 2018 veröffentlicht

Der Nationale Bildungsbericht Österreich 2018 ist ab sofort auf der BIFIE-Website unter www.bifie.at/nbb2018 verfügbar.

Der Nationale Bildungsbericht erscheint seit dem Jahr 2009 im Dreijahresrhythmus – der Nationale Bildungsbericht 2018 ist somit die vierte Ausgabe seiner Art. In Aufbau und Konzeption folgt er im Wesentlichen den vorangegangenen Ausgaben und besteht somit aus einem Band 1 („Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren“) und einem Band 2 („Fokussierte Analysen und Zukunftsperspektiven für das Bildungswesen“).

Cover des Buchs "Nationaler Bildungsbericht Österreich 2018", Band 1

Nationaler Bildungsbericht 2018 – Band 1

Band 1 bringt verschiedene relevante Quellen zusammen und bietet damit eine Gesamtschau des statistischen Datenbestands zum Bildungsbereich. Er dient als Nachschlagewerk, bestehend aus stark komprimierten Informationen in Form von Zahlen und Grafiken. In sechs Kapiteln werden 31 Indikatoren aus unterschiedlichen Quellen und nahezu 240 Grafiken und Tabellen präsentiert.

Band 2 enthält Expertisen führender österreichischer Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftler zu zentralen Entwicklungsthemen und Problemfeldern des Schulwesens. Er umfasst 11 Beiträge zu verschiedenen Themen sowie fünf Kurzbeiträge, die Zukunftsperspektiven für Schule und Bildung beinhalten. Folgende Beiträge (Angabe der Kurztitel) finden sich in diesem Band:

  • Themenbereich Lehrer/innen und Unterricht vor dem Hintergrund des sozialen Wandels: „Heterogenität“, „Kompetenzen für Inklusive Bildung“, „Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung“, „Zusammensetzung von Klassen und Schulen“.
  • Themenbereich Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Bildungswesens: „Elementarpädagogik“, „Ganztägige Schulformen“, „Berufliche Erstausbildung“, „Digitalisierung“.
  • Themenbereich Steuerung des Bildungswesens: „Einführung von Schulclustern“, „Evidenzorientierte Schulentwicklung“, „Implementierung von Reformen“.
  • Perspektiven für das Bildungssystem: „Fünf Blicke in die Zukunft von Schule und Bildung 2040.“

Abschließend stellen die Herausgeberinnen und Herausgeber in einem Schlussbeitrag die aus den Beiträgen abgeleiteten Entwicklungsfelder im Bildungssystem dar. Dieser Beitrag kann hier heruntergeladen werden.

Weiterführende Informationen