Materialien  I  Grundlagen der Bildungs­standards

Rechtliche Grundlagen

Die gesetzliche Verankerung der Bildungsstandards im Paragraphen 17 des Schulunterrichtsgesetzes (SchUG), die Verordnung zu den Bildungsstandards (BGBl. II Nr. 1/2009) und ihre Novelle (BGBl. II Nr. 282/2011) legen Ergebnisorientierung, nachhaltigen Kompetenzenaufbau und gezielte individuelle Förderung als verpflichtende Unterrichtsprinzipien fest. Darüber hinaus schafft die Gesetzesnovelle ein Instrument der Qualitätssicherung auf Systemebene und Voraussetzungen für eine neue Form von Steuerungsmaßnahmen (evidence-based policy).

Änderung des Schulunterrichtsgesetzes (BGBl. I 117/2008)
Erläuterungen zur Änderung des Schulunterrichtsgesetzes (BGBl. I 117/2008)