Materialien  I  Grundlagen der Bildungs­standards

Kompetenzmodelle und Deskriptoren

Die gesetzliche Verankerung der Bildungsstandards im Paragraphen 17 des Schulunterrichtsgesetzes (SchUG), die Verordnung zu den Bildungsstandards (BGBl. II Nr. 1/2009) und ihre Novelle (BGBl. II Nr. 282/2011) legen Ergebnisorientierung, nachhaltigen Kompetenzenaufbau und gezielte individuelle Förderung als verpflichtende Unterrichtsprinzipien fest.

In der vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) verordneten Rechtsvorschrift für Bildungsstandards im Schulwesen werden unter anderem auch Kompetenzmodelle und Kompetenzbereiche definiert.

Kompetenzmodelle sind prozessorientierte Modellvorstellungen über den Erwerb von fachbezogenen oder fächerübergreifenden Kompetenzen. Sie strukturieren Bildungsstandards innerhalb eines Unterrichtsgegenstandes und stützen sich dabei auf fachdidaktische und fachsystematische Gesichtspunkte.

Kompetenzbereiche stellen fertigkeitsbezogene Teilbereiche eines Kompetenzmodells dar.

Kompetenzbereiche Deutsch

4. Schulstufe

Kompetenzbereiche Deutsch, Lesen, Schreiben, 4. Schulstufe

8. Schulstufe

Kompetenzbereiche Deutsch, 8. Schulstufe

Die in diesem Download verfügbare Version der Bildungsstandards D8 entspricht der Verordnung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) vom 1. Jänner 2009. Allerdings sind die einzelnen Kompetenzen von 1 bis 52 durchnummeriert. Dies soll die Handhabbarkeit erleichtern und die Kommunikation vereinfachen (besonders im kollegialen Austausch, in Konferenzen und Fortbildungsveranstaltungen).

Kompetenzbereiche Mathematik

4. Schulstufe

Kompetenzbereiche Mathematik, 4. Schulstufe

Die in diesem Download verfügbare Version der Bildungsstandards Mathematik, 4. Schulstufe entspricht der Verordnung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) vom 1. Jänner 2009. Die einzelnen Kompetenzen sind durchnummeriert. Dies soll die Handhabbarkeit erleichtern und die Kommunikation vereinfachen (besonders im kollegialen Austausch, in Konferenzen und Fortbildungsveranstaltungen).

8. Schulstufe

Die Bildungsstandards für Mathematik, 8. Schulstufe, werden in zwei zusammenhängenden Dokumenten dargestellt: in einer Liste der Deskriptoren für Mathematik, 8. Schulstufe, als Auszug aus der Verordnung zu den Bildungsstandards sowie in der umfassenden Darstellung des Kompetenzmodells.

Die Bildungsstandards sind in der Verordnung zu den Bildungsstandards (BGBl. II Nr. 1/2009 und ihre Novellen BGBl. II Nr. 282/2011 und BGBl. II Nr. 185/2012) verankert. Die Verordnung formuliert im 2. Teil, 3. Abschnitt, die konkreten von Schülerinnen und Schülern erwarteten Kompetenzen in Form von Can-Do-Statements (Könnenserwartungen), den Deskriptoren. Das Dokument Bildungsstandards für Mathematik, 8. Schulstufe, zeigt die Liste der Kompetenzbereiche und Deskriptoren als Auszug aus der Verordnung.

Bildungsstandards für Mathematik, 8. Schulstufe

Das Kompetenzmodell für Mathematik wird zusätzlich in einer zusammenhängenden, die Deskriptoren der Bildungsstandardverordnung erläuternden Beschreibung der Kompetenzbereiche Mathematik, 8. Schulstufe, dargestellt.

Kompetenzbereiche Mathematik, 8. Schulstufe

Kompetenzbereiche Naturwissenschaften