Leitung des Referats 2/1 – Erhebungsmanagement und Distribution (ab sofort, Vollzeit 40 Wochenstunden, unbefristet)

By 14. Februar 2020Jobs

Leitung des Referats 2/1 – Erhebungsmanagement und Distribution (ab sofort, Vollzeit 40 Wochenstunden, unbefristet)

Referenzcode: BIFIE-2.1-2020-RL

Das Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE) am Standort Salzburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter zur Leitung des Referats 2/1 (Erhebungsmanagement und Distribution) – ab sofort, Vollzeit 40 Stunden, unbefristet.

Aufgabengebiete

  • Definition der Erhebungs- und Disseminationsprozesse sowie Begleitmaßnahmen
  • Betreuung und Qualitätssicherung der benötigten technischen Unterstützungstools
  • Verantwortung der Testleitungsorganisation und Schulungen
  • Koordination/Erstellung von Begleit- und Zusatzmaterialien

Allgemeine Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertiger Abschluss
  • Mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung in den genannten Aufgabenfeldern, davon zwei Jahre in leitender Funktion

Erforderliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen

1. Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in Erhebungs- und Disseminationsprozessen sowie Begleitmaßnahmen 30 %
2. Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Erstellung und Qualitätssicherung von Begleitmaterialien, Schulungsmaßnahmen und technischen Unterstützungs­tools 30 %
3. Erfahrung in der Koordination der Erstellung und Implementierung von relevanten Forschungsvorhaben und Strategien 15 %
4. Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und hohes Maß an Eigeninitiative, Entscheidungsfreudigkeit und Belastbarkeit 10 %
5. Organisationsfähigkeit, Erfahrung mit Mitarbeiter/innen- und Teamführung sowie hohes Maß an sozialer Kompetenz 10 %
6. Gute Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Fachenglisch 5 %

 

Das Monatsgehalt beträgt bei 40 Stunden Vollzeit mindestens € 3.000,- brutto (14-mal jährlich). Das Gehalt erhöht sich eventuell durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige allfällige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entlohnungsbestandteile.

Wenn Sie Interesse an diesem anspruchsvollen Aufgabenbereich haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (aussagekräftiges Motivationsschreiben, aktueller Lebenslauf und die entsprechenden Nachweise) unter Angabe des Referenzcodes BIFIE-2.1-2020-RL bis 14.03.2020 per E-Mail an bewerbung@bifie.at.

Mit Übermittlung Ihrer Bewerbung an uns stimmen Sie einer Datenverarbeitung gemäß der unter https://www.bifie.at/bewerbungsverfahren-datenschutz abrufbaren Datenschutzinformation zu.

Das BIFIE ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Analog zu § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Wir weisen darauf hin, dass die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten von der Bewerberin/vom Bewerber selbst zu tragen sind.