Informelle Kompetenzmessung (IKM) im Volksschulbereich

Mit der IKM stellt das BIFIE Lehrerinnen und Lehrern ein Instrument zur Evaluierung des eigenen Unterrichts zur Verfügung. Die IKM informiert über den Lernstand der ganzen Klasse und liefert einen Überblick über die Kompetenzen der einzelnen Schüler/innen.

Detaillierte Informationen zur IKM im Volksschulbereich ergehen jeweils zu Beginn des Sommer- bzw. des Wintersemesters per E-Mail an alle Schulleitungen und an alle auf der IKM-Plattform aktiven Lehrpersonen.

Ablauf

Im Volksschulbereich wird die IKM mit gedruckten Heften durchgeführt, die allen Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Nachdem die Schüler/innen die Hefte bearbeitet haben, trägt die Lehrerin/der Lehrer die Bewertung der Schülerantworten auf der IKM-Plattform ein. Die IKM-Plattform erstellt automatisch das IKM-Feedback. Dieses liefert einen Überblick über die vorhandenen Kompetenzen der Klasse und der einzelnen Schüler/innen. Nur die Lehrerin/der Lehrer kann auf das IKM-Feedback zugreifen.

Ablauf einer IKM-Testung in der Volksschule

Ablauf der IKM im Volksschulbereich

Aufgabenpakete für die Volksschule

Folgende Aufgabenpakete stehen für den Volksschulbereich zur Verfügung:

  • Deutsch Lesen
  • Deutsch Sprachbetrachtung
  • Deutsch Verfassen von Texten
  • Mathematik

Die Aufgabenpakete können im Frühjahr am Ende der 3. Schulstufe und im Herbst am Beginn der 4. Schulstufe eingesetzt werden.

IKM-Jahreszyklus im Volksschulbereich

Wie sich das IKM-Jahr im Volksschulbereich gestaltet, zeigt der Jahreszyklus im Überblick:

Weiterführende Informationen