Weitere Publikationen des BIFIE

5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich: Vertiefende Analysen zum Zyklus 2012 bis 2016

Ann Cathrice George, Claudia Schreiner, Christian Wiesner, Martin Pointinger und Katrin Pacher (Hrsg.)

Buchumschlag 5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich

Mit den in Österreich als Vollerhebungen durchgeführten Bildungsstandardüberprüfungen werden in periodischen Abständen Kompetenzen gemessen, welche österreichische Schüler/innen in der Regel am Ende eines Schulabschnitts (d. h. am Ende der vierten und achten Schulstufe) beherrschen sollten. Die Kompetenzen wurden aus den Lehrplänen der jeweiligen Stufen und der jeweiligen Fächer (d. h. Deutsch, Mathematik und Englisch) abgeleitet und sind in den österreichischen Bildungsstandards festgelegt. Der erste Zyklus beinhaltet die Bildungsstandardüberprüfungen in Mathematik für die 8. Schulstufe 2012, in Mathematik für die 4. Schulstufe 2013, in Englisch für die 8. Schulstufe 2013, in Deutsch für die 4. Schulstufe 2015 und in Deutsch für die 8. Schulstufe 2016. Das Kernziel der Bildungsstandardüberprüfungen ist es, Daten zu generieren, zu analysieren und aufzuarbeiten, die zu einer gezielten Entwicklung des Schulsystems, der Schulstandorte und des Unterrichts genutzt werden. Der Sammelband „5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich: Vertiefende Analysen zum Zyklus 2012 bis 2016“ greift einige bildungspolitisch relevante Themen auf und präsentiert diese erstmals in der Zusammenschau über den gesamten Zyklus.

5 Jahre flächendeckende Bildungsstandardüberprüfungen in Österreich: Vertiefende Analysen zum Zyklus 2012 bis 2016 ist im Verlag Waxmann erschienen und im Waxmann Webshop erhältlich. Ein kostenloser Download der Publikation im Format PDF wird ebenfalls angeboten.

Praxistransfer Schul- und Unterrichtsentwicklung

Claudia Schreiner, Christian Wiesner, Simone Breit, Peter Dobbelstein, Martin Heinrich, Ulrich Steffens (Hrsg.)

Buchumschlag Praxistransfer Schul- und Unterrichtsentwicklung

Der Wissenstransfer zwischen Bildungsforschung und Praxis stellt große Herausforderungen an die beteiligten Akteurinnen und Akteure. Es gilt dabei Wege zu finden, die unterschiedlichen Handlungslogiken und Erfordernisse, aber auch z. B. sprachliche Barrieren zwischen diesen Feldern zu überwinden und einen echten Dialog zu initiieren.

Das Netzwerk „Empiriegestützte Schulentwicklung“ (EMSE) befasste sich auf seiner Tagung im Juni 2016 in Salzburg aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Themenkomplex „Transfer – Praxis/Wissenschaft – Wissenschaft/Praxis“. Ausgehend von dieser 22. EMSE-Tagung spannen die Beiträge in diesem Band ein breites Spektrum der Annäherung an diesen Themenkomplex von konzeptionellen Beiträgen bis zu Erfahrungsberichten auf und spiegeln so die Vielfalt der Zugänge im EMSE-Netzwerk wider.

Praxistransfer Schul- und Unterrichtsentwicklung ist im Verlag Waxmann erschienen und im Waxmann Webshop erhältlich. Ein kostenloser Download der Publikation im Format PDF wird ebenfalls angeboten.

Large-Scale Assessment mit R – Methodische Grundlagen der österreichischen Bildungsstandardüberprüfung

Simone Breit, Claudia Schreiner (Hrsg.)

Cover des Buchs "Large Scale Assessment mit R"Das Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE) führt die Überprüfung der Bildungsstandards in Österreich durch. „Large-Scale Assessment mit R“ ist ein Handbuch der grundlegenden Methodik, die bei diesen Überprüfungen zum Einsatz kommt. Angefangen bei der Testkonstruktion bis zu Aspekten der Rückmeldung werden die dabei eingesetzten methodischen Verfahren dargestellt und diskutiert sowie deren Anwendung in der Statistik-Software R anhand von Beispieldatensätzen illustriert.

In zwölf Kapiteln gibt das Buch theoriegeleitet und praxisnah Einblicke in die Entwicklung der Schülerleistungstests, in die Analysen der Testleistungen und die Aufbereitung der Ergebnisse zur Interpretation durch Akteurinnen und Akteure des Bildungswesens. Das Buch wird durch ein eigenes R-Paket unterstützt, das vorhandene R-Pakete einbindet, diese ergänzt und die im Buch verwendeten Syntaxen und Datensätze bereitstellt.

Das angestrebte Zielpublikum setzt sich v. a. aus Studierenden, Lehrenden und Praktizierenden der empirischen Forschung in den Erziehungswissenschaften, in den Bildungswissenschaften und verwandten Disziplinen zusammen. Ziel ist, dass alle Interessierten nach Lektüre dieses Bands oder einzelner Kapitel eine Vorstellung von der grundlegenden Methodik haben, die im LSA im Allgemeinen und in der Bildungsstandardüberprüfung im Speziellen angewendet wird, und selbige im Idealfall für eigene Fragestellungen adaptieren können.

Large-Scale Assessment mit R ist im Verlag facultas erschienen und im facultas Webshop erhältlich.