Publikationen des BIFIE

Diese Liste enthält sämtliche BIFIE-Publikationen sowie Publikationen mit BIFIE-Affiliation. Eine BIFIE-Affiliation bedeutet, dass die Publikation veröffentlicht wurde während die mitwirkende Person für das BIFIE tätig war, oder in diesem Zeitraum an den Arbeiten einer späteren Veröffentlichung beteiligt war.

Publikationen die mit BIFIE-Themen zusammenhängen aber keine Affiliation aufweisen sind hier nicht verzeichnet.

In Druck oder akzeptiert

  • Kemethofer, D., Wiesner, C., George, A. C., Schreiner, S. & Breit, S. (in Druck). Die Schulaufsicht als zentraler Akteur einer evidenzbasierten Feedbackkultur: Die Bewertung der Ergebnisrückmeldungen aus Bildungsstandardüberprüfungen durch die Schulaufsicht. In S. Schwab, G. Tafner, S. Luttenberger, H. Knauder & M. Reisinger (Hrsg.), Forschung trifft Praxis: Was kann Methode leisten? Münster: Waxmann.
  • Süss-Stepancik, E. & George, A. C. (in Druck). Einstellungen von Mathematik-Lehrenden und Lehramtsstudierenden zu mathematischen Teilkompetenzen. In Institut für Mathematik der Universität Potsdam (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2017.

2018

  • George, A. C. & Robitzsch, A. (2018). Focusing on interactions between content and cognition: A new perspective on gender differences in mathematical sub-competencies. Applied Measurement in Education, 31 (1), 79–97. Link
  • Wallner-Paschon, C. (2018). Kompetenzen, Motivation und Selbstwahrnehmung der Waldorfschüler/innen im Vergleich. R&E-SOURCE, 9. Link
  • Wallner-Paschon, C., Höller, I., & Hafner, J. (2018). Extreme Internetnutzung zu Hause und Schülerkompetenzen. Zeitschrift für Bildungsforschung, 8 (2), 189-209. Link

2017

  • Bley, S. & George, A. C. (2017). Kognitive Diagnosemodelle zur Begleitung individualisierter Lehr- und Lernprozesse: Neue Möglichkeiten aus einem alternativen Ansatz? Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 113 (1), 56–85.
  • Bruneforth, M. & Schreiner, C. (2017). Der Nationale Bildungsbericht (Teil 2). SchulVerwaltung aktuell. Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 1, 9–14.
  • Helm, C., Kemethofer, D. & Siegle, T. (2017). Lernhemmende Faktoren am Schulstandort – Analysen zu Schulmerkmalen. Erziehung und Unterricht, 167 (1-2), 163–175.
  • George, A. C. & Robitzsch, A. (2017). An alternative approach for measuring gender differences in mathematical sub-competencies. Open Online Journal for Research and Education. Special Issue #6, 1–7. Link
  • Grillitsch, M. & Stanzel-Tischler, E. (Hrsg.). (2017). Wege der Zusammenarbeit am Übergang Kindergarten – Schule. Fallstudien zu Erfahrungen aus Kooperationsprojekten. Graz: BIFIE. Link
  • Grillitsch, M. & Stanzel-Tischler, E. (2017). Wissenschaftliche Begleitung der Netzwerkprojekte im Schuleingangsbereich. Ergebnisse der Abschlussbefragung an Kindergärten und Volksschulen sowie (Forschungs-)Arbeiten zu den Netzwerken im Überblick. Graz: BIFIE. Link
  • Kanape, A. & Kemethofer, D. (2017). Schulleitung in Österreich: Zwischen Steuerung und Autonomie. In A. Paseka, M. Heinrich, A. Kanape & R. Langer (Hrsg.), Schulentwicklung zwischen Steuerung und Autonomie. Beiträge aus Aktions-, Schulentwicklungs- und Governance-Forschung (S. 119–136). Münster: Waxmann.
  • Pöhler, B., George, A. C., Prediger, S. & Weinert, H. (2017). Are Word Problems Really More Difficult for Students with Low Language Proficiency? Investigating Percent Items in Different Formats and Types. IEJME – Mathematics Education, 12 (7), 667–687. Link
  • Salchegger, S., Glaeser, A., Widauer, K. & Bitesnich, H. (2017). Warum besuchen Mädchen mit Spitzenleistungen in Mathematik so selten eine höhere technische Lehranstalt? Ursachen und Folgen von Geschlechterunterschieden bei der Schulwahl. In P. Schlögl, D. Moser, M. Stock, K. Schmid & F. Gramlinger, (Hrsg.), Berufsbildung, eine Renaissance? Motor für Innovation, Beschäftigung, Teilhabe, Aufstieg, Wohlstand. Bielefeld: wbv. Link
  • Salchegger, S. & Herzog-Punzenberger, B. (2017). Lesekompetenz und sozioökonomischer Status von Jugendlichen mit Migrationshintergrund: Entwicklungen seit dem Jahr 2000 in Österreich, der Schweiz und Deutschland. Zeitschrift für Bildungsforschung, 7 (1), 79–100. Link
  • Schmid, C. & Glaeser, A. (2017). Geschwisterkonstellationseffekte auf Mathematikleistungen und Hausaufgabenhilfe in TIMSS 2011. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 49 (2), S. 73–85.
  • Stanzel-Tischler, E. (2017). Frühe sprachliche Förderung im Kindergarten: Rolle und Voraussetzungen. In G. Biffl & L. Rössl (Hrsg.), Migration & Integration 6 – Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis (S. 49–68). Bad Vöslau: omninum.
  • Steinkellner, H. & Wiesner, C. (2017). Anforderungen an eine zielorientierte Führungskultur: Die „wachsame Sorge“ als Prozessmodell für eine evidenzorientierte Schul- und Unterrichtsentwicklung. In W. Schönangerer & H. Steinkellner (Hrsg.), Neue Autorität macht Schule. Horn: Ferdinand Berger & Söhne.
  • Suchan, B. & Itzlinger-Bruneforth, U. (Hrsg.) (2017). PISA 2015. Kollaboratives Problemlösen. Salzburg: BIFIE. Link
  • Svecnik, E., Sixt, U. & Pieslinger, C. (2017). Wissenschaftliche Begleitung der Inklusiven Modellregionen. Einschätzung der Ausgangssituation durch Schulaufsichtsorgane, Schulleiter/innen, Leiter/innen von ZIS/PBZ und regionale Leitungspersonen von (außerschulischen) Unterstützungseinrichtungen. Graz: BIFIE. Link
  • Svecnik, E., Petrovic, A. & Sixt, U. (Hrsg.). (2017). Die Implementation Inklusiver Modellregionen in Österreich. Fallstudien zu den Prozessen und Strategien in Kärnten, der Steiermark und Tirol. Graz: BIFIE. Link
  • Wallner-Paschon C. (2017). Austria. In I. V. S. Mullis, M. O. Martin, S. Goh & A. R. Moira. PIRLS 2016 Encyclopedia. Education Policy and Curriculum in Reading. Boston College, TIMSS & PIRLS International Study Center. Link
  • Wallner-Paschon, C., Itzlinger-Bruneforth, U. (Hrsg.) (2017). PIRLS 2016. Technischer Bericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Wallner-Paschon, C., Itzlinger-Bruneforth, U. & Schreiner, C. (2017). PIRLS 2016. Die Lesekompetenz am Ende der Volksschule. Erste Ergebnisse. Graz: Leykam. Link
  • Wendt, H., Kasper, D. & Trendtel, M. (2017). Assuming measurement invariance of background indicators in international comparative educational achievement studies: a challenge for the interpretation of achievement differences. Large-scale Assessments in Education, 5 (10). Link
  • Wiesner, C., Schreiner, C., Breit, S. & Pacher, K. (2017). Bildungsstandards und kompetenzorientierter Unterricht. Zielbild Wissen, Können, Wollen. BIFIE Online-Journal, 1/2017. Link
  • Wiesner, C., Illetschko, M., George, A. C., Breit, S., Süss-Stepancik & Schreiner, C. (2017). Aufgabenkultur. BIFIE Online-Journal, 1/2017. Link
  • Wiesner, C., Schreiner, C., George, A. C., Breit, S. & Luger-Bazinger, C. (2017). Kompetenzstufen. BIFIE Online-Journal, 1/2017. Link
  • Wiesner, C., Schreiner, C., Breit, C. & Bruneforth, M. (2017). Komplementäres Zusammenwirken von Standardüberprüfung und Informeller Kompetenzmessung. BIFIE Online-Journal, 1/2017. Link
  • Wiesner, C., Schreiner, (2017). Genese der Bildungsstandards in Österreich. BIFIE Online-Journal, 1/2017. Link
  • Wiesner, C., Schreiner, C., Breit, S. & Kemethofer, D. (2017). Evidenzorientierte Schul- und Unterrichtsentwicklung. BIFIE Online-Journal, 1/2017. Link

2016

  • Altrichter, H. & Kemethofer, D. (2016). Stichwort Schulinspektion. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19 (3), 487–508. Link
  • Altrichter, H., Kemethofer, D., Ehren, M., Gustafsson, J.-E., Skedsmo, G., Huber, S. G., Conyngham, G., McNamara, G. & O’Hara, J. (2016). Wirkungen und Nebenwirkungen europäischer Inspektionssysteme. In Arbeitsgruppe Schulinspektion (Hrsg.), Schulinspektion als Steuerungsimpuls? Ergebnisse aus Forschungsprojekten (S. 285–324). Wiesbaden: Springer VS.
  • BIFIE (2016). Rückmeldungen und Berichte zu den Bildungsstandardüberprüfungen. Technische Dokumentation – BIST-Ü. Salzburg. Link
  • BIFIE (Hrsg.) (2016). Themenheft für den Kompetenzbereich „Lesen – Umgang mit Texten und Medien“. Deutsch, Lesen, Schreiben. Volksschule Grundstufe I + II. Graz: Leykam. Link
  • Breit, S., Bruneforth, M. & Schreiner, C. (Hrsg.) (2016). Standardüberprüfung 2015 Deutsch, 4. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Breit, S., Bruneforth, M. & Schreiner, C. (Hrsg.) (2016). Standardüberprüfung 2015 Deutsch, 4. Schulstufe. Landesergebnisberichte. Salzburg: BIFIE. Link
  • Breit, S. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2016). Large-Scale Assessment mit R. Methodische Grundlagen der österreichischen Bildungsstandardüberprüfung (1. Auflage). Wien: facultas.
  • Bruneforth, M. & Breit, S. (2016). Klare Ziele für Österreich. Büchereiperspektiven, 2/2016, 10–11. Link
  • Bruneforth, M., Eder, F., Krainer, K., Schreiner, C., Seel, A. & Spiel C. (Hrsg.). (2016). Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015, Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Graz: Leykam. Link
  • Bruneforth, M., Lassnigg, L., Vogtenhuber, S., Schreiner, C. & Breit, S. (Hrsg.). (2016). Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015, Band 1: Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Graz: Leykam. Link
  • Bruneforth, M. & Schreiner, C. (2016). Der Nationale Bildungsbericht. SchulVerwaltung aktuell. Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 6, 164–168.
  • George, A. C., Oberwimmer, K. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2016). Sampling. In C. Schreiner & S. Breit (Hrsg.), Large-Scale Assessment mit R: Methodische Grundlagen der österreichischen Bildungsstandard-Überprüfung (S. 51–82). UTB: Wien.
  • George, A. C., Robitzsch, A., Kiefer, T., Ünlü, A. & Groß, J. (2016). The R package CDM for cognitive diagnosis models. Journal of Statistical Software, 74 (2), 1–24. Link
  • George, A. C., Süss-Stepancik, E., Illetschko, M. & Wiesner, C. (2016). Entwicklung wirkungsvoller Lernaufgaben für den Unterricht aus Testitems der Bildungsstandardüberprüfung. transfer Forschung <-> Schule, 2, 67–87.
  • Gregorzewski, M. Schratz, M. & Wiesner, C. (2016). Feldtransformation360. Neues Leadership-Kompetenz-Modell für die LEA. LEA Newsletter, Ausgabe 2, 2016, Jahrgang 12, S. 4-5.
  • Grillitsch, M. (2016). Begleiteter Übergang in die Schule – Formative Evaluation der Netzwerkprojekte. KiTa aktuell, 3-4, 52–53.
  • Grillitsch, M., Hollerer, L. & Reicher-Pirchegger, L. (2016). Bildungsbeobachtung am Übergang vom Kindergarten zur Schule. KiTa aktuell, 2, 47–48.
  • Grillitsch, M. & Stanzel-Tischler, E. (2016). Formative Evaluation der Netzwerkprojekte – Ergebnisse aus Erhebungen im Jahr 2015. Unter Mitarbeit von C. Pieslinger. Graz: BIFIE. Link
  • Groß, J., Robitzsch, A. & George, A. C. (2016). Cognitive diagnosis models for baseline testing of educational standards in math. Journal of Applied Statistics, 43 (1), 229–243. Link
  • Helm, C., Kemethofer, D., Altricher, A. & Eder, F. (2016). Editorial (Schwerpunktthema: Wirkungen von Kontexten im Mehrebenensystem Schule). Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (3), 2019–223. Link
  • Helm, C. & Kemethofer, D. (Hrsg.). (2016). Wirkungen von Kontexten im Mehrebenensystem Schule – Empirische Befunde zu mehrebenentypischen Fragestellungen. Zeitschrift für Bildungsforschung 6 (3).
  • Helm, C., Kemethofer, D., Altrichter, A. & Eder, F. (2016). Editorial (Schwerpunktthema: Wirkungen von Kontexten im Mehrebenensystem Schule). Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (3), 219–223.
  • Helm, C., Kemethofer, D., Moosbrugger, R., Bröderbauer, S. & Luthe S. (2016). Effekte der aus Schulleitersicht wahrgenommenen Belastungen des schulischen Lernens auf die Unterrichtsgestaltung und die Schülerkompetenzen in Mathematik sowie auf die Schulzufriedenheit. Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (3), 245–264. Link
  • Itzlinger-Bruneforth, U., Bruneforth, M., Robitzsch, A. & Freunberger, R. (2016). Fairer Vergleich und Sozialindex in österreichischen Bildungsstandardüberprüfungen. In B. Groot-Wilken, K. Isaac & J.-P. Schräpler (Hrsg.), Sozialindices für Schulen. Hintergründe, Methoden und Anwendung (Beiträge zur Schulentwicklung, S. 97–117). Münster: Waxmann.
  • Kanape-Willingshofer, A., Altrichter, H. & Kemethofer, D. (2016). Accountability Policies and School Leadership in Austria: Increasing Competition and Little Accountability. In J. Easley II & P. Tulowitzki (Hrsg.), Educational Accountability. International Perspectives on Challenges and Possibilities for School Leadership (S. 142–154). London: Routledge. Link
  • Kemethofer, D. (2016). Rezension zu Schildkamp, Kim, Lai, Mei Kuin & Earl, Lorna (Hrsg.). (2013). Data-based Decision Making in Education. Challenges and Opportunities. Journal for Educational Research Online, 8 (3), 231-234.
  • Kemethofer, D. (2016). Fördern Schulinspektionen Schulentwicklung durch Einsicht? Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (1), 25–40. Link
  • Kemethofer, D. & Wiesner, C. (2016). Die Nutzung der Bildungsstandards aus Perspektive der Schulaufsicht. In C. Fridrich, R. Klingler, R. Potzmann, W. Greller & R. Petz (Hrsg.), Forschungsperspektive 8 (S. 109–123). Wien: LIT. Link
  • Kiefer, T., Robitzsch, A. & Wu, M. (2016). TAM: Test analysis modules [Computer Software]. Retrieved from Link
  • Kulmhofer, A., Freunberger, R. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2016). Sinnerfassendes Lesen in Deutsch und Englisch: ein Vergleich auf Grundlage einer repräsentativen Untersuchung in Österreich. Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (3), 307–324. Link
  • Moosbrugger, R., Helm, C., Kemethofer, D., Bröderbauer, S. & Luthe, S. (2016). Standortspezifische Hemmfaktoren des schulischen Lernens – eine qualitative Analyse von Schulleiteraussagen. Die Deutsche Schule, 108 (4), 412–430. Abstract abrufbar unter Link
  • Paasch, D. (2016). Das Anwalt-Richter-Dilemma bei der Notenvergabe in Mathematik auf der 4. Schulstufe der österreichischen Volksschule. Zeitschrift für Grundschulforschung, 9 (2), 155–170. ISBN: 978-3-7815-2118-6
  • Pham, G., Freunberger, R., Robitzsch, A., Itzlinger-Bruneforth, U. & Bruneforth, M. (2016). Reliabilität und Stabilität des Index der sozialen Benachteiligung und Kompositionseffekt der Schulen. Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (3), 345–364. Link
  • Pham, G., Robitzsch, A., George, A. C. & Freunberger, R. (2016). Faire Vergleiche. In C. Schreiner & S. Breit (Hrsg.), Large-Scale Assessment mit R: Methodische Grundlagen der österreichischen Bildungsstandard-Überprüfung (S. 295–332). UTB: Wien.
  • Ruhm, R., Leitner-Jones, C., Kulmhofer, A., Kiefer, T., Mlakar, H. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2016). Playing the recording once or twice: Effects on listening test performances. International Journal of Listening, 30 (1–2), 67–83. Link
  • Salchegger, S. (2016). Selective School Systems and Academic Self-Concept: How Explicit and Implicit School-Level Tracking Relate to the Big-Fish–Little-Pond Effect Across Cultures. Journal of Educational Psychology, 108 (3), 405–423. Link
  • Skliris, B. & Svecnik, E. (Hrsg.). (2016). Evaluation der Initiative „SQA – Schulqualität Allgemeinbildung“. Ergebnisse der ersten Befragungen von Schulleitungen, Schulaufsicht sowie SQA-Landeskoordinatorinnen und SQA Landeskoordinatoren im Schuljahr 2014/15. Graz: BIFIE. Link
  • Schmid, C., Paasch, D. & Katstaller, M. (2016). Kompositionseffekte bei der Notenvergabe in Mathematik auf der 4. Schulstufe der österreichischen Volksschule. Zeitschrift für Bildungsforschung, 6 (3), 265–283. Link
  • Schratz, M., Wiesner, C., Kemethofer, D., George, A. C., Rauscher, E., Krenn, S. & Huber, S. G. (2016). Schulleitung im Wandel: Anforderungen an eine ergebnisorientierte Führungskultur. In M. Bruneforth, F. Eder, K. Krainer, C. Schreiner, A. Seel & C. Spiel (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015, Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen (S. 221–262). Graz: Leykam.
  • Suchań, B. & Breit, S. (Hrsg.). (2016). PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam. Link
  • Suchań, B. & Breit, S. (Hrsg.). (2016). PISA 2015. Technischer Bericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Süß-Stepancik, E. & George, A. C. (2016). Was ich an Mathe mag – oder auch nicht! Epistemologische Beliefs von Studienanfängern/-anfängerinnen der PH NÖ. Open Online Journal for Research and Education, 5 (1), 50–62. Link
  • Wiesner, C., George, A. C., Angerer, S., Rauscher, E., Schratz, M. & Kemethofer, D. (2016). Schulleitung im Wandel. SchulVerwaltung aktuell. Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 4, 100–102.
  • Wiesner, C., Schreiner, C., Breit, S. & Angerer, S. (2016). Evidenzorientierte Schulentwicklung. SchulVerwaltung aktuell. Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 6, 184–187.
  • Wiesner, C., Schreiner, C., Breit, S., Kemethofer, D., George, A. C. & Angerer, S. (2016). Die Bedeutsamkeit der professionellen Reflexion und Rückmeldekultur für eine evidenzorientierte Schulentwicklung durch Bildungsstandardüberprüfungen. Journal für Schulentwicklung, 20 (4), 18–26.
  • Wohlhart, D., Böhm, J., Grillitsch, M., Oberwimmer, K., Soukup-Altrichter, K. & Stanzel-Tischler, E. (2016). Die österreichische Volksschule. In M. Bruneforth, F. Eder, K. Krainer, C. Schreiner, A. Seel & C. Spiel (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015, Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen (S. 17–58). Graz: Leykam. Link
  • Zauner, M. (2016). Destination Bildungssprache: Startposition und Ziel. Erziehung und Unterricht, 166 (9–10), 835–839.

2015

  • Altrichter, H. & Kemethofer, D. (2015). Wie schätzen steirische Schulleitungen SQA ein? Schule, 270, 6–8.
  • Altrichter, H. & Kemethofer, D. (2015). Neue Ansätze der Steuerung des Schulsystems und die Einstellung von Schulleitungen. Bildung und Erziehung, 68 (3), 291–310.
  • Amtmann, E. & Stanzel-Tischler, E. (2013, redaktionell überarbeitet 2015). Einschulungsusancen und Förderbedingungen in der Schuleingangsphase. Graz: BIFIE. Link
  • Bakker, M., Heuvel-Panhuizen, M. van den & Robitzsch, A. (2015). Effects of playing mathematics computer games on primary school students‘ multiplicative reasoning ability. Contemporary Educational Psychology, 40, 55–71. Link
  • Bakker, M., Heuvel-Panhuizen, M. van den & Robitzsch, A. (2015). Longitudinal data on the effectiveness of mathematics mini-games in primary education. British Journal of Educational Technology, 46, 999–1004.
  • Bauer, Ch., Moser, D., Pongratz, H.-J., Svecnik, E. (2015). Lernkompetenz in der Neuen Mittelschule (NMS). Empirische Befunde zur Umsetzung. Erziehung und Unterricht, 165 (1–2), 129–148.
  • BIFIE (Hrsg.). (2015). Themenheft Mathematik „Operieren“. Volksschule Grundstufe I + II (Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Unter Mitarbeit von M. Fast, A. Gerber, C. Haberfellner, M. Koth, R. Langer, F. Nösterer, F. Platzgummer, K. Spiel & B. Zöchlinger, Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7967-1. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2015). Handbuch IKM Reading und Listening. Die rezeptiven Fertigkeiten in IKM (6. und 7. Schulstufe). Salzburg: BIFIE. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2015). Handbuch zur Standardüberprüfung in Deutsch, 8. Schulstufe. Unter Mitarbeit von S. Breit, E. Fuchs, I. Grunert, M. Illetschko, H. Längauer-Hohenhaßner, J. Lauritsch & J. Schaffer, Salzburg: BIFIE. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2015). Einstiege ins Interpretieren in der Sekundarstufe I. Wien: BIFIE. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2015). Kompetenzorientierter Unterricht für „Deutsch, Lesen, Schreiben“ und „Mathematik“ im Jahreslauf. 2. Schulstufe [Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen]. Unter Mitarbeit von D. Latschen, M. L. Paternostro, T. Peyerl & B. Zöchlinger (Redaktion & Koordination). BIFIE: Wien. Link
  • Bröderbauer, S., Haberfellner, C., Luthe, S., Neubacher, M. & Paasch. (2015). Rückmeldungen und Berichte zu den Bildungsstandardüberprüfungen. Technische Dokumenation – BIST-Ü. Salzburg: BIFIE. Link
  • Bruneforth, M., Breit, S. (2016): Klare Ziele für Österreich. In: Büchereiperspektiven (2/2016), S. 10–11.
  • Bruneforth, M. (2015). NMS und Schullaufbahnentscheidungen. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht (S. 385–402). Graz: Leykam.
  • Bruneforth, M., Chabera, B., Vogtenhuber, S. & Lassnigg, L. (2015). OECD Review of Policies to Improve the Effectiveness of Resource use in Schools: Country Background Report for Austria. Wien: Bundesministerium für Bildung und Frauen. Link
  • Bruneforth, M. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2015). Die Schulwahl von Schüler/innen am Ende der 8. Schulstufe im Lichte ihrer Mathematikkompetenz. In M. Stock, P. Schlögl, K. Schmid & D. Moser (Hrsg.) Kompetent – wofür? Tagungsband zur 4. Österreichischen Konferenz für Berufsbildungsforschung am 3./4. Juli 2014 (S. 263–282). Innsbruck: StudienVerlag.
  • Dinges, S. & Egger, M. (2015). BIST-Begleitforschung: Rezeption und Nutzung von Ergebnissen der Bildungsstandardüberprüfung in Mathematik auf der 4. Schulstufe unter Berücksichtigung der Rückmeldemoderation im Bundesland Oberösterreich. Salzburg: BIFIE. Link
  • Eder, F., Altrichter, H., Bacher, J., Hofmann, F. & Weber, C. (Hrsg.). (2015). Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Zusammenfassung. Link
  • Eder, F., Altrichter, H., Hofmann, F. & Weber, C. (Hrsg.). (2015). Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht. Unter Mitarbeit von J. Bacher, M. Bruneforth, K. H. Gruber, C. Helm, M. Katstaller, D. Kemethofer, H. Leitgöb, U. Mauch, G. Nagy, K. Oberwimmer, A. Petrovic, C. Pieslinger, C., Pocrnja, K. M. Springer & E. Svecnik, Graz: Leykam. Link
  • Eder, F. & Svecnik, E. (2015). Konzept und methodische Anlage der NMS-Evaluierung. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht (S. 77–94). Graz: Leykam.
  • Eder, F. & Oberwimmer, K. (2015). Veränderungen in den Unterrichtsprozessen und im schulbezogenen Verhalten der Schülerinnen und Schüler. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht (S. 113–163). Graz: Leykam.
  • Fuchs, E., Salfenauer, G. & Rittsteiger, P. (2014). Handbuch zur Standardüberprüfung in Deutsch, Lesen, Schreiben, 4. Schulstufe. Salzburg: BIFIE (Hrsg.). Link
  • George, A. C., Itzlinger-Bruneforth, U. & Trendtel, M. (2015). Stichprobenziehung in Bildungsstandardüberprüfungen und Pilotierungen. Technische Dokumentation – BIST-Ü. Salzburg: BIFIE. Link
  • George, A. C. & Robitzsch, A. (2015). Cognitive diagnosis models in R: A didactic. The Quantitative Methods for Psychology, 11 (3), 189–205. Link
  • Grund, S., Lüdtke, O. & Robitzsch, A. (2015). Multiple imputation of missing covariate values in multilevel models with random slopes: A cautionary note. Behavior Research MethodsLink
  • Grund, S., Robitzsch, A. & Lüdtke, O. (2015). mitml: Tools for multiple imputation in multilevel modeling [Computer software]. Link
  • Helm, C., Trost, S., George, A. C. & Pocrnja, M. (2015). Potentiale kognitiver Diagnosemodelle für den berufsbildenden Unterricht. In M. Stock, P. Schlögl, K. Schmid & D. Moser (Hrsg.). Kompetenz – wofür? Life Skills – Beruflichkeit – Persönlichkeitsbildung. Beiträge zur Bildungsforschung (S. 206–224). Innsbruck: StudienVerlag.
  • Helm, C., Kemethofer, D., Altrichter, H. & Weber, C. (2015). Effekte der NMS-Konzeptmerkmale auf die fachlichen Schülerleistungen. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht. (S. 285–302). Graz: Leykam.
  • Heuvel-Panhuizen, M. van den, Elia, I. & Robitzsch, A. (2015). Kindergartners‘ performance in two types of imaginary perspective-taking. ZDM: The International Journal on Mathematics Education, 47 (3), 345–362. Link
  • Itzlinger-Bruneforth, U. & Kuhn, J.-T. (2015). Die Itemerstellung für Bildungsstandardüberprüfungen. Technische Dokumentation – BIST-Ü. Salzburg: BIFIE. Link
  • Kemethofer, D. & Kanape-Willingshofer, A. (2015). Schulleitung im Spannungsfeld neuer Steuerung. Befunde aus Österreich. Schulmanagement. Die Fachzeitschrift für Schul- und Unterrichtsentwicklung, 1, 19–21.
  • Kemethofer, D., Pieslinger, C. & Helm, C. (2015). Umsetzung der Konzeptmerkmale der Neuen Mittelschule an den Standorten. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht. (S. 39–56). Graz: Leykam.
  • Kemethofer, D., Skedsmo, G., Altrichter, H. & Huber, S. G. (2015). Steuerung durch Erwartungen? Schulverwaltung Spezial, 17 (1), 26–28.
  • Kemethofer, D., Zuber, J., Helm, C., Demski, D. & Rieß, C. (2015). Effekte von Schulentwicklungsmaßnahmen auf Schülerleistungen im Fach Mathematik. SWS Rundschau, 55 (1), 26–47.
  • Kemethofer, D. & Helm, C. (2015) Operationalisierung der Konzeptmerkmale der Neuen Mittelschule. Salzburg: BIFIE. Link
  • Luger-Bazinger, C., Freunberger, R. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2015). Das Standard-Setting als Beitrag zur validen Kompetenzdiagnostik. In M. Stock, P. Schlögl, K. Schmid & D. Moser (Hrsg.), Kompetent – wofür? Life Skills – Beruflichkeit – Persönlichkeitsbildung. Beiträge zur Berufsbildungsforschung (S. 191–205). Innsbruck: StudienVerlag.
  • Oberwimmer, K. & Eder F. (2015). Förderung von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlicher kognitiver Leistungsfähigkeit. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht (S. 349–368). Graz: Leykam.
  • Petrovic, A. & Svecnik, E. (2015). Das Projekt NMS – Implementierung, Modellentwicklung und Umsetzung. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht (S. 13–22). Graz: Leykam.
  • Petrovic, A., Pieslinger, C. & Svecnik, E. (2015). Gestaltung der Praxis: Laufende Befunde aus dem Evaluationsverbund. In F. Eder, H. Altrichter, F. Hofmann & C. Weber (Hrsg.), Evaluation der Neuen Mittelschule (NMS). Befunde aus den Anfangskohorten. Forschungsbericht (S. 97–112). Graz: Leykam.
  • Petrovic, A. & Svecnik, E. (2015). Teamarbeit an NMS – Strukturen, Aufgaben, Arbeitsweisen. Graz: BIFIE. Link
  • Ravand, H. & Robitzsch, A. (2015). Cognitive diagnostic modeling using R. Practical Assessment, Research & Evaluation, 20 (11). Link
  • Robitzsch, A., Freunberger, R., Itzlinger-Bruneforth, U., Breit, S. & Schreiner, C. (2015). Ein Kommentar zu Vohns: „Bildungsstandards M8 – Wie kommen die offiziellen Zahlen zustande und was sagen sie (nicht) aus?“. Salzburg: BIFIE. Link
  • Robitzsch, A. & Lüdtke, O. (2015). Kommentar zum Beitrag „Lokale Abhängigkeit von Items im TestDaF-Leseverstehen“ von Thomas Eckes. Diagnostica, 61, 107–109. Preprint abrufbar unter Link
  • Schwab, S., Kowatz, U. & Gasteiger-Klicpera, B. (2015). Die Wahrnehmung von forschungsgeleiteter Lehre – Eine empirische Analyse der Perspektive von Studierenden des Bachelorstudiums Pädagogik. In R. Egger, A. Karber & C. Wustmann (Hrsg.), Forschungsgeleitete Lehre in einem Massenstudium – Bedingungen und Möglichkeiten in den Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Reihe Lernweltforschung, Bd. 13, S. 277–292). Wiesbaden: Springer.
  • Schwabe, F., McElvany, N. & Trendtel, M. (2015). Reading skills of students in different school tracks: Systematic (dis)advantages based on item formats in large scale assessments. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18 (4), 781–801. Link
  • Schwabe, F., McElvany, N. & Trendtel, M. (2015). The School Age Gender Gap in Reading Achievement: Examining the Influences of Item Format and Intrinsic Reading Motivation. Reading Research Quarterly, 50 (2), 219–232. Link
  • Schwabe, F., Trendtel, M., Robitzsch, A. & McElvany, N. (2015). Die Bedeutung des Antwortformats bei Lesetestaufgaben für unterschiedliche Schülersubgruppen unter besonderer Berücksichtigung von Fähigkeitsunterschieden. In H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.), 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 97–116). Münster: Waxmann.
  • Sixt, U. (2015). Evidenzbasierte Praxis in der österreichischen Schulsozialarbeit. Ein erster quasiexperimenteller Beitrag. Soziales Kapital, 13, 113–132. Link
  • Sixt, U. (2015). Schulsozialarbeit im Fokus von Forschung. Ergebnisse einer wissenschaftlichen Projektbegleitung. SiÖ – Sozialarbeit in Österreich, 1, 51–54.
  • Stanzel-Tischler, E. (Hrsg.). (2013). Häuslicher Unterricht in der Schuleingangsphase. Ausmaß – Motive der Eltern – Schulische Rahmenbedingungen (BIFIE-Report 10/2013). Graz: BIFIE. Link
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2015). PIRLS & TIMSS 2011. Die Kompetenzen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht. Graz: Leykam. Link
  • Trendtel, M. (2015). Skalierung der Leistungsdaten und Linking zur Baseline-Erhebung. Technische Dokumentation – BIST-Ü Mathematik, 4. Schulstufe, 2013. Salzburg: BIFIE. Link
  • Trendtel, M. & Ünlü, A. (2015). Benfords Law, Interpolation. In R. Diaz-Bone & C. Weischer (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften [Encyclopedia for Methods in the Social Sciences]. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Wiesner, C., George, A. C., Kemethofer, D. & Schratz, M. (2015). School leadership in German-speaking countries, with an emphasis on Austria: A re-Vision. Ricercazione, 7 (2), 65–90.
  • Wiesner, C. (2015). Von der Unbelehrbarkeit der Theorien. Konkurrenz anstatt Wechselbeziehungen oder die Vielfalt der Teile anstatt der Wahrnehmung einer Gestalt. Von der Lehrperson zur Lehrpersönlichkeit. In E. Rauscher (Hrsg.), Von der Lehrperson zur Lehrerpersönlichkeit (S. 13–24). Innsbruck: StudienVerlag.

2014

  • Ade-Thurow, M., Bos, W., Helmke, A., Helmke, T., Hovenga, N., Lebens, M., Lenske, G., Leutner, D., Pham, G. H., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W., Spoden, C. & Wirth, J. (Hrsg.). (2014). Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Hinblick auf Verbesserung der Diagnosefähigkeit, Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung. Münster: Waxmann.
  • Bakker, M., van den Heuvel-Panhuizen, M. & Robitzsch, A. (2014). First-graders‘ knowledge of multiplicative reasoning before formal instruction in this domain. Contemporary Educational Psychology, 39, 59–73. Link
  • Benischek, I., Haberfellner, C. & Kipman, U. (2014). Freude und Einschätzung der eigenen Fähigkeit in Deutsch und Mathematik und deren Einfluss auf die Leistung im Rahmen der Informellen Kompetenzmessung. In I. Benischek, A. Forstner-Ebhart, H. Schaupp & H. Schwetz (Hrsg.), Empirische Forschung zu schulischen Handlungsfeldern. Ergebnisse der ARGE Bildungsforschung an Pädagogischen Hochschulen in Österreich (Band 4, S. 169–184). Wien: Facultas.
  • BIFIE (Hrsg.). (2014). Themenheft für die Kompetenzbereiche „Einsicht in Sprache durch Sprachbetrachtung“ und „Rechtschreiben“. Deutsch, Lesen, Schreiben. Volksschule Grundstufe I + II (Information für Lehrer/innen). Unter Mitarbeit von M. Bergk, S. Hagenauer, D. Latschen, M.-L. Paternostro, C. Plankenauer, I. Prcha, C. Riegler, P. Rittsteiger, G. Salfenauer & B. Zöchlinger. Graz: Leykam. Link
  • Bruneforth, M. (2014). Messung der sozialen Herkunft von Schülerinnen und Schülern und der Zusammensetzung von Schulstandorten zum besseren Verständnis der Bildungsungleichheiten in Wien und Österreich. Hintergrundpapier zur Fachenquete „Mittel und Wege zur Bildungsgerechtigkeit“.
  • Bruneforth, M. (2015). EFA status and achievements by 2015: national, regional and global projections: did progress towards EFA-goals accelerate during the 1999 to 2015 period? Background paper prepared for the Education for all global monitoring report 2015, Education for All 2000-2015: achievements and challenges (UNESCO Hrsg.).
  • Freunberger, R., Robitzsch, A. & Pham, G. (2014). Hintergrundvariablen und spezielle Analysen. Technische Dokumentation – BIST-Ü Mathematik, 4. Schulstufe, 2013. Salzburg: BIFIE. Link
  • Fuchs, E., Salfenauer, G. & Rittsteiger, P. (2014). Handbuch zur Standardüberprüfung in Deutsch, Lesen, Schreiben, 4. Schulstufe. Salzburg: BIFIE (Hrsg.). Link
  • Gasimova, F., Robitzsch, A., Hülür, G. & Wilhelm, O. (2014). A hierarchical Bayesian model with correlated residuals for investigating stability and change in intensive longitudinal data settings. Methodology, 10 (4), 126–137. Link
  • Gasimova, F., Robitzsch, A., Wilhelm, O., Boker, S. M., Hu, Y. & Hülür, G. (2014). Dynamical systems analysis applied to working memory data. Frontiers in Psychology, 5 (687). Link
  • George, A. C. & Robitzsch, A. (2014). Multiple group cognitive diagnosis models, with an emphasis on differential item functioning. Psychological Test and Assessment Modeling, 56 (4), 405–432.
  • Groß, J. & George, A. C. (2014). On permissible attribute classes in noncompensatory cognitive diagnosis models. Methodology: European Journal of Research Methods for the Behavioral and Social Sciences, 10 (3), 100–107. Link
  • Haberfellner, C. & Neubacher, M. (2014). Berufsrelevante Überzeugungen zu Bildungsstandards von Lehramtsstudierenden. In I. Benischek, A. Forstner-Ebhart, H. Schaupp & H. Schwetz (Hrsg.), Empirische Forschung zu schulischen Handlungsfeldern. Ergebnisse der ARGE Bildungsforschung an Pädagogischen Hochschulen in Österreich (Band 4, S. 37–54). Wien: Facultas.
  • Haberfellner, C. & Siller, K. (2014). Identifizierung schwierigkeitsbestimmender Merkmale in Leseitems. In I. Benischek, A. Forstner-Ebhart, H. Schaupp & H. Schwetz (Hrsg.), Empirische Forschung zu schulischen Handlungsfeldern. Ergebnisse der ARGE Bildungsforschung an Pädagogischen Hochschulen in Österreich (Band 4, S. 217–232). Wien: Facultas.
  • Helmke, A. & Pham Hong, G. (2014). Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik und -entwicklung (EMU). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (17. Aufl., S. 535–536). Bern: Hans Huber
  • Helmke, A. & Pham Hong, G. (2014). Unterrichtsdiagnostik. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (17. Aufl., S. 1602). Bern: Hans Huber.
  • Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W. & AdeThurow, M. (2014). Unterrichtsdiagnostik mit EMU. In M. Ade-Thurow, W. Bos, A. Helmke, T. Helmke, N. Hovenga, M. Lebens, G. Lenske, D. Leutner, G. H. Pham, A.-K. Praetorius, F.-W. Schrader, C. Spoden & J. Wirth (Hrsg.), Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Hinblick auf Verbesserung der Diagnosefähigkeit, Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung (S. 149–163). Münster: Waxmann.
  • Herzog-Punzenberger, B. & Bruneforth, M. (2014). Bildung und Schule in der wachsenden Stadt. In P. Prenner (Hrsg.), Wien wächst. Herausforderungen zwischen Boom und Lebensqualität (S. 68–83). Wien: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien.
  • Herzog-Punzenberger, B. & Schnell, P. (2014). Austria. In P. Stevens & G. Dworkin (Eds.), The Palgrave Handbook on Race and Ethnic Inequality in Education (S. 70–105). London: Palgrave.
  • Heuvel-Panhuizen, M. van den, Elia, I. & Robitzsch, A. (2014). Effects of reading picture books on kindergartners‘ mathematics performance. Educational Psychology: An International Journal of Experimental Educational Psychology, 36 (2), 323–346. Link
  • Kemethofer, D. & Altrichter, H. (2014). Fördert Vertrauen Schulentwicklung im Kontext von Schulinspektionen? Empirische Pädagogik, 28 (4), 338–359. Abstract abrufbar unter Link
  • Leitgöb, H., Bacher, J., Bruneforth, M. & Weber, Ch. (2014). Primäre und sekundäre Ungleichheitseffekte in maturaführenden Schulen in Österreich. Erziehung und Unterricht, 164 (1–2), 48–57.
  • Neubacher, M. & Haberfellner, C. (2014). Bildungsaspiration und Freizeitverhalten in seiner Wirkung auf Schülerkompetenzen. Erziehung und Unterricht, 164 (7–8), 583–592.
  • Paasch, D. (2014). Familiäre Lebensbedingungen und Schulerfolg. Lässt sich bei sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern ein Einfluss von protektiven Faktoren auf die Schulleistungen und die Schulkarriere feststellen? (Empirische Erziehungswissenschaft, Bd. 46). Münster: Waxmann. ISBN 978-3-8309-3048-8.
  • Pham, G. & Robitzsch, A. (2014). „Fairer Vergleich“. Technische Dokumentation – BIST-Ü Englisch, 8. Schulstufe, 2013. Salzburg: BIFIE. Link
  • Pham, G., Freunberger, R. & Robitzsch, A. (2014). Hintergrundvariablen und spezielle Analysen. Technische Dokumentation – BIST-Ü Englisch, 8. Schulstufe, 2013. Salzburg: BIFIE. Link
  • Rieß, C. (2014). Outcome-oriented education in Austria: From a political decision to the reach of educational standards inside schools. In F. Nyhamn & T. Hopfenbeck (Eds.) From political decisions to change in the classroom: successful implementation of education policy. CIDREE Yearbook 2014. Oslo: Udir.
  • Rieß, C. & Zuber, J. (2014). Rezeption und Nutzung von Ergebnissen der Bildungsstandardüberprüfung in Mathematik auf der 8. Schulstufe unter Berücksichtigung der Rückmeldemoderation (BIST-Begleitforschung, 2/2014). Salzburg: BIFIE. Link
  • Robitzsch, A. & Lüdtke, O. (2014). Zur (Nicht-)Modellierung lokaler Abhängigkeiten in Messmodellen: Weshalb der Modellfit kein geeignetes Kriterium für die Modellwahl ist. Papier basiert auf dem Konferenzbeitrag von A. Robitzsch & O. Lüdtke (März, 2014), Zur (Nicht-)Modellierung lokaler Abhängigkeiten in Messmodellen: Weshalb der Modellfit kein geeignetes Kriterium für die Modellwahl ist. 2. GEBF-Tagung, Frankfurt. Link
  • Schreiner, C. & Breit, S. (Hrsg.). (2014). Standardüberprüfung 2013 Englisch, 8. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Schreiner, C. & Breit, S. (Hrsg.). (2014). Standardüberprüfung 2013 Englisch, 8. Schulstufe. Landesergebnisberichte. Salzburg: BIFIE. Link
  • Schreiner, C. & Breit, S. (Hrsg.). (2014). Standardüberprüfung 2013 Mathematik, 4. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Schreiner, C. & Breit, S. (Hrsg.). (2014). Standardüberprüfung 2013 Mathematik, 4. Schulstufe. Landesergebnisberichte Burgenland. Salzburg: BIFIE. Link
  • Schreiner, C., Salchegger, S. & Suchań, B. (Hrsg.). PISA 2012. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Problemlösen, Mathematik und Lesen im elektronischen Zeitalter. Unter Mitarbeit von J. Hafner, I. Höller, S. Salchegger, U. Schwantner & B. Toferer. Salzburg: BIFIE. Link
  • Schroeders, U., Robitzsch, A. & Schipolowski, S. (2014). A comparison of different psychometric approaches to modeling testlet structures: An example with c-tests. Journal of Educational Measurement, 51 (4), 400–418. Link
  • Schwabe, F., McElvany, N., Trendtel, M., Gebauer, M. M. & Bos, W. (2014). Vertiefende Analysen zu migrationsbedingten Leistungsdifferenzen in Leseaufgaben – Differentielles Itemfunktionieren für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund auf Basis der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU). Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28 (3), 93–103. Link
  • Trendtel, M., Ünlü, A., Kasper, D. & Stubben, S. (2014). Using latent class models with random effects for investigating local dependence. In M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Eds.), Data Analysis, Machine Learning and Knowledge Discovery (S. 407-416). Heidelberg: Springer. ISBN 978-3-319-01595-8
  • Ünlü, A., Kasper, D., Trendtel, M. & Schurig, M. (2014). The OECD’s Programme for International Student Assessment (PISA) study: A review of its basic psychometric concepts. In M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Eds.), Data Analysis, Machine Learning and Knowledge Discovery (S. 417-425). Heidelberg: Springer.
  • Wijaya, A., van den Heuvel-Panhuizen, M., Doorman, M. & Robitzsch, A. (2014). Difficulties in solving context-based PISA mathematics tasks: An analysis of students’ errors. The Mathematics Enthusiast, 11 (3), 555–584.

2013

  • Bacher, J. & Eder, F. (2013). Schlussfolgerungen aus dem Nationalen Bildungsbericht 2012. Salzburg: BIFIE (Hrsg.). Link
  • Bakker, M., van den Heuvel-Panhuizen, M., van Borkulo, S. & Robitzsch, A. (2013). Effecten van online mini-games op multiplicatieve vaardigheden van leerlingen in groep 4. Pedagogische Studien, 90 (3), 21–36.
  • Bazinger, C., Freunberger, R. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2013). Standard-Setting Mathematik 4. Schulstufe. Technischer Bericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Benischek, I., Jagric, C., Jungwirth, S., Marounek, R. & Niedertscheider, F. (2013). Einstiege ins Argumentieren und Begründen in der Sekundarstufe I. Wien: BIFIE (Hrsg.). Link
  • Benischek, I. & Reisinger, C. M. (2013). Einstellungen von Lehrpersonen zur Informellen Kompetenzmessung (=IKM). In I. Benischek, A. Forstner-Ebhart, H. Schaupp & H. Schwetz (Hrsg.), Empirische Forschung zu schulischen Handlungsfeldern (Bd. 3, S. 115–136). Wien: Lit.
  • Bergmüller, S. (2013). The relationship between cultural individualism–collectivism and student aggression across 62 countries. Aggressive Behavior, 39 (3), 182–200. PMID: 23494751.
  • BIFIE (Hrsg.). (2013). Bericht zur Entwicklung der standardisierten kompetenzorientierten schriftlichen Reife- und Diplomprüfung. Tätigkeitszeitraum 2013. Wien: BIFIE. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2013). Kompetenzorientierter Unterricht für „Deutsch, Lesen, Schreiben“ und „Mathematik“ im Jahreslauf. 1. Schulstufe [Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen]. Unter Mitarbeit von D. Latschen, M. L. Paternostro, T. Peyerl & B. Zöchlinger (Koordination). BIFIE: Wien. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2013). Kompetenzorientierter Unterricht für „Deutsch, Lesen, Schreiben“ und „Mathematik“ im Jahreslauf. 3. Schulstufe [Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen] (2., durchgesehene Auflage). Unter Mitarbeit von D. Latschen, S. Müller, M. L. Paternostro, T. Peyerl & B. Zöchlinger (Koordination). BIFIE: Wien. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2013). Kompetenzorientierter Unterricht für „Deutsch, Lesen, Schreiben“ und „Mathematik“ im Jahreslauf. 4. Schulstufe [Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen] (2., durchgesehene Auflage). Unter Mitarbeit von D. Latschen, M. L. Paternostro, T. Peyerl & B. Zöchlinger (Koordination). BIFIE: Wien. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2013). Praxishandbuch Mathematik AHS Oberstufe. Auf dem Weg zur standardisierten kompetenzorientierten Reifeprüfung. Teil 1 (2., aktualisierte Auflage). Unter Mitarbeit von M. Liebscher, G. Breyer, S. Fürst, H. Heugl, M. Kraker, C. Preis & E. Svecnik. Graz: Leykam.
  • BIFIE (Hrsg.). (2013). Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung. Reife- und Diplomprüfung. Grundlagen – Entwicklung – Implementierung. Unter Mitarbeit von H. Cesnik, S. Dahm, C. Dorninger, E. Dousset-Ortner, K. Eberharter, R. Fless-Klinger, M. Frebort, G. Friedl-Lucyshyn, D. Frötscher, R. Gleeson, A. Pinter, F. J., Punter, S. Reif-Breitwieser, E. Sattlberger, F. Schaffenrath, G. Sigott, H.-S. Siller, P. Simon, C. Spöttl, J. Steinfeld, E. Süss-Stepancik, I. Thelen-Schaefer & B. Zisser. Wien: Herausgeber.
  • Bröderbauer, S., Huemer, M. & Riffert, F. (2013). On the effectiveness of incidental hints on problem solving. Revisiting Norman Maier and Karl Duncker. Gestalt Theory. An International Multidisciplinary Journal, 35 (4), 349–364.
  • Bruneforth, M., Herzog-Punzenberger, B. & Lassnigg, L. (Hrsg.). (2013). Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012. Indikatoren und Themen im Überblick. Graz: Leykam. Link
  • Eder, F., Dämon, K. & Hörl, G. (2013). Universität oder Pädagogische Hochschule? Persönlichkeitsmerkmale als Prädiktoren für Niveau-Entscheidungen im Lehramtsstudium. Zeitschrift für Bildungsforschung, 3 (1), 3–25. Link
  • Freunberger, R. (2013). Standard-Setting Mathematik 8. Schulstufe. Technischer Bericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Freunberger, R., Bazinger, C. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2013). Linking the Austrian Standards-Based Test for English to the CEFR: The Standard-Setting Process. Salzburg: BIFIE. Link
  • Freunberger, R. & Itzlinger-Bruneforth, U. (2013). Item Entwicklung: Kognitive Prozesse und Item Schwierigkeit. Salzburg: BIFIE. Link
  • George, A. C. & Robitsch, A. (2013). „Fairer Vergleich“. Technische Dokumentation – BIST-Ü Mathematik, 4. Schulstufe, 2013. Salzburg: BIFIE. Link
  • Göritz, A. S. & Luthe, S. C. (2013). Effects of lotteries on response behavior in online panels. Field Methods, 25 (3), 219–237. Link
  • Göritz, A. S. & Luthe, S. C. (2013). How do lotteries and study results influence response behavior in online panels? Social Science Computer Review, 31 (3), 371–385. Link
  • Göritz, A. S. & Luthe, S. C. (2013). Lotteries and study results in market research online panels. International Journal of Market Research, 55 (5), 27–42.
  • Hausberger, B., Pickl, G., Schaupp, H. & Svecnik, E. (Hrsg.). (2013). Kleinschulen – quo vadis? Zur Situation der Kleinschule aus wissenschaftlicher Perspektive (1. Aufl.). Heiligenkreuz am Waasen: LogoMedia.
  • Helmke, A., Helmke, T. & Pham, G. (2013). Unterrichtsqualität und Unterrichtsdiagnostik. In A. Besand (Hrsg.), Lehrer- und Schülerforschung in der politischen Bildung (S. 17-30). Schwalbach: Wochenschauverlag.
  • Helmke, A., Helmke, T. & Pham, G. (2013). Unterrichtsdiagnostik als künftige Aufgabe für Lehrerinnen und Lehrer. In S. Lin-Klitzing, D. Di Fuccia & G. Müller-Frerich (Hrsg.), Zur Vermessung von Schule. Bildungsauftrag – Schulleistungen – empirische Bildungsforschung (Reihe Gymnasium – Bildung – Gesellschaft). (S. 153–165). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Helmke, A. & Pham, G. (2013). Unterrichtsdiagnostik. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (16. vollst. überarb. Aufl., S. 1602). Bern: Huber.
  • Herzog-Punzenberger, B. (2013). Migration, Mehrsprachigkeit und Chancen(un)gleichheit im Bildungsbereich [Sondernummer Migration]. WISO Wirtschafts- und sozialpolitische Zeitschrift, 36 (2), 117144.
  • Herzog-Punzenberger, B. & Bruneforth, M. (2013). Der Nationale Bildungsbericht Österreich 2012. In S. G. Huber (Hrsg.), Jahrbuch Schulleitung 2013. Befunde und Impulse zu den Handlungsfeldern des Schulmanagements (S. 376–386). Köln: Carl Link.
  • Herzog-Punzenberger, B., Bruneforth, M. & Lassnigg, L. (2013). The national report on education in Austria 2012. Indicators and topics: An overview. Graz: Leykam. Link
  • Heuvel-Panhuizen, M. van den, Kolovou, A. & Robitzsch, A. (2013). Primary school students‘ strategies in early algebra problem solving supported by an online game. Educational Studies in Mathematics, 84, 281–307.
  • Kemethofer, D. & Janson, S. (2013). Leitbilder an oberösterreichischen Schulen – eine inhaltsanalytische Auswertung. Zeitschrift für Bildungsforschung, 3 (2), 137–151. Link
  • Kuhn, J. T. & Kiefer, T. (2013). Optimal test assembly in practice: The design of the Austrian educational standards assessment in mathematics. Zeitschrift für Psychologie, 221 (3), 190200.
  • Labé, O., Dembélé, M., Sirois, G., Motivans, A. & Bruneforth, M. (2013). Half a Century of Education Progress in Sub-Saharan Africa (1960–2010). African and Asian Studies, 12 (1–2), 30–63. Link
  • Längauer-Hohengaßner, H. (2013). Kompetenzorientierter Schreibunterricht: integrativ unterrichten, aber getrennt überprüfen? Über Ziele kompetenzorientierten Unterrichts und externer Kompetenzmessungen. ide informationen zur deutschdidaktik. Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule, 37 (4), 88–97.
  • Längauer-Hohengaßner, H. (2013). Überarbeitungskompetenz als Schlüsselkompetenz im Schreibprozess. ide informationen zur deutschdidaktik. Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule, 37 (4), 63–71.
  • Lüdtke, O., Robitzsch, A., Kenny, D. & Trautwein, U. (2013). A general and flexible approach to estimating the social relations model using Bayesian methods. Psychological Methods, 18, 101–119.
  • Maresch, G. & Svecnik, E. (2013). Strategien und geschlechtsspezifische Effekte beim Raumvorstellungsvermögen. Innsbruck: IBDG Informationsblätter der Geometrie, 32 (2/2013).
  • Mewald, C., Gassner, O., Brock, R., Lackenbauer, F. & Siller, K. (2013). Testing Speaking for the E8 Standards. Technical Report 2012. Salzburg: BIFIE (Hrsg.). Link
  • Pham, G. & Helmke, A. (2013). Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik und -entwicklung (EMU). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (16. vollst. überarb. Aufl., S. 507). Bern: Huber.
  • Robitzsch, A. (2013). Wie robust sind Struktur-und Niveaumodelle? Wie zeitlich stabil und über Situationen hinweg konstant sind Kompetenzen? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16 (Suppl. 1), 41-45. Link
  • Schwantner, U. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2013). PISA 2012. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Die Studie im Überblick (1. Aufl.). Unter Mitarbeit von H. Bitesnich, M. Pareiss, J. Schmich & B. Toferer. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7888-9. Link
  • Schwantner, U. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2013/in Vorbereitung). PISA 2012. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Technischer Bericht (1. Aufl.). Unter Mitarbeit von M. Pareiss & J. Schmich. Salzburg: BIFIE.
  • Schwantner, U., Toferer, B. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2013). PISA 2012. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Erste Ergebnisse. Mathematik, Lesen, Naturwissenschaft (1. Aufl.). Unter Mitarbeit von H. Bitesnich, S. Filzmoser, M. Pareiss, S. Salchegger, J. Schmich, B. Suchań, C. Wallner-Paschon & A. Wintersteller. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7887-2. Link
  • Stanzel-Tischler, E. (2013). Begleitende Evaluation früher Sprachförderung im Kindergarten. KiTa aktuell, 1, 15–17.
  • Stanzel-Tischler, E. (2013). Frühkindliche Bildungsforschung in Österreich. In M. Stamm & D. Edelmann (Hrsg.), Handbuch Frühkindliche Bildungsforschung (1. Aufl., S. 197–209). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Link
  • Svecnik, E. (2013). Empirische Befunde zur Kleinschuldebatte: Ein Blick auf die Schülerleistungen. In B. Hausberger, G. Pickl, H. Schaupp & E. Svecnik (Hrsg.), Kleinschule – quo vadis? Zur Situation der Kleinschule aus wissenschaftlicher Perspektive. Graz: LogoMedia. ISBN: 978-3-902085-09-2.
  • Svecnik, E. & Petrovic, A. (2013). Die Lerndesignerarbeit aus der Sicht der Akteurinnen und Akteure. Ergebnisse einer Befragung zu Rahmenbedingungen, Rollenbild und subjektivem Gelingen. Unter Mitarbeit des NMS-Evaluationsverbunds. Salzburg: BIFIE. Link
  • Trendtel, M. & Ünlü, A. (2013). Convex optimization as a tool for correcting dissimilarity matrices for regular minimality. In B. Lausen, D. van den Poel & A. Ultsch (Eds.), Algorithms from and for Nature and Life: Classification and Data Analysis. Heidelberg: Springer.

2012

  • Ade-Thurow, M., Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K. &Schrader, F.-W. (2012). Unterrichtsdiagnostik – Voraussetzung für die Verbesserung der Unterrichtsqualität. In S. G. Huber (Hrsg.), Jahrbuch Schulleitung 2012. Befunde und Impulse zu den Handlungsfeldern des Schulmanagements (S. 133-144). Köln: Carl Link.
  • Altrichter, H., Kemethofer, D. & Leitgöb, H. (2012). Ansätze der Systemsteuerung in der Einschätzung von Schulleitern. Empirische Pädagogik, 26 (1), 12–32.
  • Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W., Ade-Thurow, M. (2011). Unterrichtsdiagnostik – Voraussetzung für die Verbesserung der Unterrichtsqualität. In A. Bartz, M. Dammann, S. Huber, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen SchulLeitung, AL 28, 2011 (Kap. 30.71). Köln: Wolters Kluwer.
  • BIFIE (Hrsg.). (2012). Bildungsstandards in Österreich, Überprüfung und Rückmeldung (4., aktualisierte Auflage) [Informationen für Lehrer/innen und Schulleiter/innen]. Unter Mitarbeit von S. Breit, S. Bröderbauer, G. Friedl-Lucyshyn, N. Furlan, J.-T. Kuhn, G. Laimer, H. Längauer-Hohengaßner, S. Luthe, C. Haberfellner, H. Neureiter, D. Paasch, M. Pinwinkler, C. Rieß, C. Schreiner & K. Siller. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2012). Bildungsstandards und Qualitätsentwicklung an Schulen. Impulse für Schulleiter/innen (1. Aufl.) [Information für Schulleiter/innen]. Unter Mitarbeit von S. Breit, H. Deibl, U. Greiner, Ch. Koenne, M. Krainz-Dürr, P. Kral, A. Lasselsberger, D. Paasch, M. Pinwinkler, W. Pojer, P. Posch, F. Rauch & A. Seidl. W. Weber & B. Zöchlinger (Koordination). Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7857-5. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2012). Bericht zur Entwicklung der standardisierten kompetenzorientierten schriftlichen Reife- und Diplomprüfung. Tätigkeitszeitraum 2012. Wien: BIFIE. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2012). Praxishandbuch für „Mathematik“ 8. Schulstufe. Band 2 (Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Unter Mitarbeit von I. Benischek, E. Fuchs, S. Fürst, E. Mürwald-Scheifinger, H. C. Neureiter, H. Neureiter, C. Preis & W. Weber. Wien: Herausgeber. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2012). Themenheft für den Kompetenzbereich „Verfassen von Texten“. Deutsch, Lesen, Schreiben. Volksschule Grundstufe I + II (Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Unter Mitarbeit von S. Hagenauer, I. Jagersberger, G. Laimer, D. Latschen, M.-L. Paternostro, I. Prcha, E. Punz, B. Scheiber, V. Skoko & B. Zöchlinger. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7846-9. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2012). Themenheft Mathematik „Modellieren“. Volksschule Grundstufe I + II (Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Unter Mitarbeit von M. Fast, A. Gerber, M. Koth, R. Langer, C. Meließnig, F. Nösterer, F. Platzgummer, C. Straka, B. Scheiber & B. Zöchlinger. Graz: Leykam. Link
  • Bräuer, G. (2012). Mit authentischen Lernarrangements auf die standardisierte Reife- und Diplomprüfung und das Leben vorbereiten (Beiträge zur fachdidaktischen Aufsatzsammlung SRDP Deutsch). Wien: BIFIE.
  • Bruneforth, M. & Lassnigg, L. (Hrsg.). (2012). Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012, Band 1: Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7677-9. Link
  • Eder, F. (Hrsg.). (2012). PISA 2009 – Nationale Zusatzanalysen für Österreich. Mit Beiträgen von H. Altrichter, J. Bacher, A. Bauer, S. Bergmüller, M. Böck, K. Dämon, F. Eder, K. Edtstadler, S. Frühwirth-Schnatter, P. Gradinger, G. Haider, D. Kemethofer, H. Leitgöb, J. Mayr, F. H. Müller, T. Nagel, A. Paseka, J. Peterbauer, I. Ponocny, A. Quatember, R. Radinger, R. Reitberger, A. Saxalber, A. Schabmann, A. Schad, G. Sommer-Binder, C. Spiel, M. Steiner, D. Strohmeier, T. Sturm, C. Weber, M. Wimmer, C. Wiesner, E. Witschel & A. Wroblewski. Münster: Waxmann.
  • Pham, G., Koch, T., Helmke, A., Schrader, F.-W., Helmke, T. & Eid, M. (2012). Do teachers know how their teaching is perceived by their pupils? Procedia-Social and Behavioral Sciences Journal, Vol. 46, 3368–3374. Link
  • Freunberger, R. & Yanagida, T. (2012). Kompetenzdiagnostik in Österreich: Der Prozess des Standard-Settings (Competency Diagnostics in Austria: The Standard-Setting Process). Psychologie in Österreich 5, 396–403. Link
  • Glaboniat, M. & Sigott, G. (2012). Das Konzept der kriterienorientierten Bewertung. Dimensionen und Niveau., (Beiträge zur fachdidaktischen Aufsatzsammlung SRDP Deutsch). Wien: BIFIE.
  • Grillitsch, M. & Amtmann, E. (2012). Rezeption der Bildungsstandards und Erfahrungen mit der Ergebnisrückmeldung. Befunde der Begleitforschung zur Baseline-Testung auf der 4. Schulstufe. Graz: BIFIE. Link
  • Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W., Ade-Thurow, M. (2011). Unterrichtsdiagnostik – Voraussetzung für die Verbesserung der Unterrichtsqualität. In A. Bartz, M. Dammann, S. Huber, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen SchulLeitung, AL 28, 2011 (Kap. 30.71). Köln: Wolters Kluwer.
  • Herzog-Punzenberger, B. (Hrsg.). (2012). Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012, Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Graz: Leykam. Link
  • Herzog-Punzenberger, B., Vera-Laruccea, C., Fibbi, R., DeSipio, L. & Mollenkopf, J. (2012). Citizenship and Participation“. In J. Mollenkopf & M. Crul (Eds.), The Changing Face of World Cities. Young Adult Children of Immigrants in Europe And The United States (S. 183–205). New York: Russell Sage.
  • Köller, O., Eßel-Ullmann, G. & Paasch, D. (2012). Validierung eines Instruments zur Erfassung Standard-basierter mathematischer Kompetenzen in der Grundschule. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 3, 177–190. Abstract abrufbar unter Link
  • Kröner, S., Vock, M., Robitzsch, A. & Köller, O. (2012). Highbrow cultural activities, social background and openness in lower-secondary level students. Journal for Educational Research Online, 4 (2), 3–28. Abstract verfügbar am 17.09.2013 unter Link
  • Peltenburg, M., van den Heuvel-Panhuizen, M. & Robitzsch, A. (2012). Special education students‘ use of indirect addition in solving subtraction problems up to 100 – A proof of the didactical potential of an ignored procedure. Educational Studies in Mathematics, 79 (3), 351–369. Link
  • Reisinger, C.-M., Svecnik, E. & Schwetz, H. (Hrsg.). (2012). Fehlende Werte und keine Normalverteilung? Tipps und Abhilfen für das quantitativ orientierte Forschen. Wien: Facultas. ISBN 978-3-7089-0921-9.
  • Rittmann-Pechtl, C. (2012). Leistungsstarke Schüler/innen und der Deutschunterricht mit Bildungsstandards. Wien: BIFIE. Link
  • Saxalber, A., Wintersteiner, W. & in Koop. mit dem BIFIE (Hrsg). (2012). Reifeprüfung Deutsch [Sonderheft]. ide –informationen zur deutschdidaktik – Zeitschrift für den Deutschunterricht, 36 (1). Innsbruck: StudienVerlag.
  • Schoenke, E. & Schoenke, W. (2012). Textlinguistik in der Sekundarstufe II? (Beiträge zur fachdidaktischen Aufsatzsammlung SRDP Deutsch). Wien: BIFIE.
  • Schreiner, C. & Breit, S. (Hrsg.). (2012). Standardüberprüfung 2012 Mathematik, 8. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg: BIFIE. Link
  • Schreiner, C. & Breit, S. (Hrsg.). (2012). Standardüberprüfung 2012 Mathematik, 8. Schulstufe. Landesergebnisberichte. Salzburg: BIFIE. Link
  • Specht, W. & Sobanski, F. (2012). OECD Review on Evaluation and Assessment Frameworks for Improving School Outcomes – Country Background Report for Austria. Wien: BMUKK. Link
  • Stanzel-Tischler, E. & Wolf, W. (2012). Reif für die Schule? – Reif für das Kind? Die Schuleingangsphase im Umbruch. In W. Wolf, J. Freund & L. Boyer (Hrsg.), Beiträge zur Pädagogik und Didaktik der Grundschule (S. 31–45). Wien: Jugend und Volk.
  • Suchan, B., Grafendorfer, A. & Wallner-Paschon C. (2012). Austria TIMSS 2011. In I. V. S. Mullis, M. O. Martin, C. A., Minnich, G. M., Stanco, A., Arora, V. A. S. Centurino & C.E. Castle. Chestnut Hill, MA: TIMSS & PIRLS International Study Center, Boston College.
  • Suchań, B., Grafendorfer, A. & Wallner-Paschon C. (2012). Austria. In I. V. S. Mullis, M. O. Martin, C. A. Minnich, G. M., Stanco, A. Arora, V. A. S. Centurino & C. E. Castle (Eds.), TIMSS 2011 Encyclopedia. Education Policy and Curriculum in Mathematics and Science. Volume 1: A–K (S. 121– 136). Chestnut Hill, MA: TIMSS & PIRLS International Study Center, Boston College. Link
  • Suchań, B. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2012). PIRLS & TIMSS 2011. Schülerleistungen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft in der Grundschule. Technischer Bericht. Unter Mitarbeit von S. Bergmüller, A. Grafendorfer, K. Widauer & A. Wintersteller. Graz: Leykam.
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C., Bergmüller, S. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2012). PIRLS & TIMSS 2011. Schülerleistungen in Lesen, Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Die Studie im Überblick. Unter Mitarbeit von A. Grafendorfer, K. Widauer & A. Wintersteller. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7848-3. Link
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C., Bergmüller, S. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2012). PIRLS & TIMSS 2011. Schülerleistungen in Lesen, Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Erste Ergebnisse. Unter Mitarbeit von S. Filzmoser, A. Grafendorfer, B. Herzog-Punzenberger & A. Wintersteller. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7847-6. Link
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Rieß, C. (2012). The Impact of PIRLS in Austria. In K. Schwippert & J. Lenkeit (Eds.), Progress in Reading Literacy in National and International Context. The Impact of PIRLS 2006 in 12 Countries. Münster: Waxmann.
  • Svecnik, E. (2012). Die bundesweite Evaluation der Neuen Mittelschule. Erziehung und Unterricht, 162 (9–10), 819–825.
  • Wallner-Paschon C. & Suchań, B. (2012). Austria. In I. V. S. Mullis, M. O. Martin, C. A. Minnich, K. T. Drucker & M. Ragan (Eds.), PIRLS 2011 Encyclopedia. Education Policy and Curriculum in Reading. Vol. 1: A-K (S. 61–75). Chestnut Hill, MA: TIMSS & PIRLS International Study Center, Boston College. Link
  • Winkelmann, H., Robitzsch, A., Stanat, P. & Köller, O. (2012). Mathematische Kompetenzen in der Grundschule. Struktur, Validierung und Zusammenspiel mit allgemeinen kognitiven Fähigkeiten. Diagnostica, 58, 15–30.
  • Zuber, J., Rieß, C. & Bruneforth, M. (2012). Evaluation der abgeschlossenen Standardüberprüfung Mathematik 8. Schulstufe 2012 (BIST-Begleitforschung, 1/2012). Salzburg: BIFIE. Link

2011

  • Amtmann, E., Grillitsch, M. & Petrovic, A. (2011). Bildungsstandards Ergebnisrückmeldung – erste Erfahrungen aus der Baseline-Testung 2009. Executive Summary zu BIFIE-Report 7/2011. Graz: Leykam. ISBN: 978-3-7011-7796-7. Link
  • Amtmann, E., Grillitsch, M. & Petrovic, A. (2011). Bildungsstandards in Österreich – Die Ergebnisrückmeldung im ersten Praxistest (BIFIE-Report 7/2011). Graz: Leykam. ISBN: 978-3-7011-7769-1. Link
  • Bachmann, G. & Grillitsch, M. (2011). Konfliktmanagement an Schulen. In R. Mikula & H. Kittl-Satran (Hrsg.), Dimensionen der Erziehungs- und Bildungswissenschaft (S. 221–234). Graz: Leykam.
  • BIFIE (Hrsg.). (2011). PISA 2009. Erste Ergebnisse aus Tirol. Lesen, Mathematik, Naturwissenschaft. Unter Mitarbeit von U. Kipman, M. Pointinger, C. Schreiner & R. Wanka. Salzburg: Herausgeber. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2011). PISA 2009. Erste Ergebnisse aus Vorarlberg. Lesen, Mathematik, Naturwissenschaft. Unter Mitarbeit von U. Kipman, M. Pointinger, C. Schreiner & R. Wanka. Salzburg: Herausgeber. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2011). Kompetenzorientierter Unterricht in Theorie und Praxis (Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7754-7. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2011). Praxishandbuch für „Deutsch, Lesen, Schreiben“ 4. Schulstufe (2., durchgesehene und erweiterte Auflage; Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Graz: Leykam. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2011). Praxishandbuch für „Mathematik“ 8. Schulstufe (2., überarbeitete Auflage; Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Unter Mitarbeit von S. Fürst, E. Mürwald, H. Neureiter, H. C. Neureiter, W. Peschek & C. Preis. Wien: Herausgeber. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2011). Themenheft für den Kompetenzbereich „Hören, Sprechen und Miteinander-Reden“. Deutsch, Lesen, Schreiben. Volksschule Grundstufe I + II (Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Graz: Leykam. Link
  • Breit, S. & Schreiner, C. (2011). Chancengerechtigkeit im österreichischen Bildungssystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Schulheft 142/2011, 126–137. Link
  • Breit, S. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2011/in Vorbereitung). Bildungsstandards: Baseline 2010 (4. Schulstufe). Technischer Bericht. Unter Mitarbeit von K. Feuchtner, G. Laimer & C. Rieß. Salzburg: BIFIE.
  • Gassner, O., Mewald, C., Brock, R., Lackenbauer, F. & Siller, K. (2011). Testing Writing for the E8 Standards. Technical Report 2011. Salzburg: BIFIE (Hrsg.). Link
  • Grabner, D. & Humer, M. (2011). Der Kompetenzbereich Hörverstehen im Fach Deutsch der Sekundarstufe I und die Messung der Effekte der Aufgabenpräsentation im Rahmen der Testentwicklung für die Überprüfung der Bildungsstandards. Masterarbeit, Universität Salzburg.
  • Groeneveld, I., Knigge, M. & Robitzsch, A. (2011). Soziale Disparitäten und Schutzfaktoren bei Schülerinnen und Schülern in der Primarstufe. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 58, 268–279.
  • Hannighofer, J., van den Heuvel-Panhuizen, M., Weirich, S. & Robitzsch, A. (2011). Revealing German primary school students’ achievement in measurement. ZDM: The International Journal on Mathematics Education, 43, 651–665.
  • Herzog-Punzenberger, B. (2011). Differenzachsen und Grenzziehungsmechanismen – zum Verständnis des Einflusses gesellschaftlicher Prozesse auf SchülerInnen mit Migrationshintergrund. In G. Marinelli-König (Hrsg.), Zwischenräume: Migration und die Entgrenzung von Kulturen und Identitäten (S. 55–78). Bielfeld: Transcript.
  • Herzog-Punzenberger, B. (2011). „Leitkultur“. In F. Kreff, E.-M. Knoll & A. Gingrich (Hrsg.), Lexikon zur Globalisierung. Anthropologische und sozialwissenschaftliche Zugänge zur Praxis (S. 228). Bielefeld: Transcript.
  • Herzog-Punzenberger, B. (2011) „Parallelgesellschaft“. In F. Kreff, E.-M. Knoll & A. Gingrich (Hrsg.), Lexikon zur Globalisierung. Anthropologische und sozialwissenschaftliche Zugänge zur Praxis (S. 326–327). Bielefeld: Transcript.
  • Hülür, G., Wilhelm, O. & Robitzsch, A. (2011). Intelligence dedifferentation in early childhood. Journal of Individual Differences, 32, 170–179.
  • Hülür, G., Wilhelm, O. & Robitzsch, A. (2011). Multivariate Veränderungsmodelle für Schulnoten und Schülerleistungen in Deutsch und Mathematik. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und pädagogische Psychologie, 43, 173–185.
  • Latcheva, R. & Herzog-Punzenberger, B. (2011). Integration revisited. Zur Dynamik und Kontextabhängigkeit individueller Integrationsverläufe am Beispiel von MigrantInnen der ersten Generation in Wien. Österreichische Zeitschrift für Soziologie ÖZS, 36 (1), 3–27.
  • Latcheva, R. & Herzog-Punzenberger, B. (2011). Integration trajectories – a mixed method approach. In M. Wingens, M. Windzio, H. de Valk & C. Aybek (Hrsg.), A Life-Course Perspective on Migration and Integration (S. 121–142). Heidelberg: Springer.
  • Lüdtke, O., Marsh, H., Robitzsch, A. & Trautwein, U. (2011). A 2×2 taxonomy of latent contextual models: Accuracy-bias trade-offs in full and partial error-correction models. Psychological Methods, 16, 444–467.
  • Niedermayr, H., Pinter, A. & Schaffenrath, F. (2011). Vorstellung und Analyse der zweiten österreichweiten Feldtestung des Projektes „Standardisierte und kompetenzorientierte Reifeprüfung aus Griechisch und Latein“.
  • Robitzsch, A., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Die Bedeutung der Itemauswahl und der Modellwahl für die längsschnittliche Erfassung von Kompetenzen: Lesekompetenzentwicklung in der Primarstufe. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und pädagogische Psychologie, 43, 213-227. Abrufbar unter Link
  • Schwantner, U. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2011). PISA 2009. Lesen im elektronischen Zeitalter. Die Ergebnisse im Überblick. Unter Mitarbeit von U. Kipman, J. Schmich & B. Toferer. Salzburg: BIFIE. Link
  • Stanzel-Tischler, E. (2011). Begleitende Evaluation des Projekts „Frühe sprachliche Förderung im Kindergarten“. Fragebogenerhebung an Volksschulen sowie Interviews mit Eltern, Kindergartenpädagoginnen und Lehrpersonen (BIFIE-Report 8/2011). Graz: Leykam. Link
  • Stanzel-Tischler, E. (2011). Frühe sprachliche Förderung im Kindergarten. Begleitende Evaluation. Executive Summary zu den BIFIE-Reports 1 & 2/2009, 5/2010 und 8/2011. Graz: Leykam. Link

2010

  • BIFIE (Hrsg.). (2010). Themenheft Mathematik „Kommunizieren“. Volksschule Grundstufe I + II (Bildungsstandards – Information für Lehrer/innen). Graz: Leykam. Link
  • BIFIE (Hrsg.). (2010). Bildungsstandards: Baseline 2009 (8. Schulstufe). Technischer Bericht.
  • Böhme, K., Robitzsch, A. & Buse, A.-K. (2010). Zur Abgrenzung des Hörverstehens gegenüber dem Leseverstehen mit Hilfe schwierigkeitsbestimmender Merkmale bei der Entwicklung von Textaufgaben. In V. Bernius & M. Imhof (Hrsg.). Zuhörkompetenz in Unterricht und Schule (S. 81–104). Münster: Waxmann.
  • Breit, S. & Wanka, R. (2010). Schüler/innen mit Migrationshintergrund: Ein Portrait ihrer Kompetenzen im Licht ihrer familiären und schulischen Sozialisation. In B. Suchan, C. Wallner-Paschon & C. Schreiner (Hrsg.), TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Österreichischer Expertenbericht (S. 96–115). Graz: Leykam.
  • Bremerich-Vos, A., Behrens, U., Böhme, K., Krelle, M., Neumann, D., Robitzsch, A., Schipolowski, A. & Köller, O. (2010). Kompetenzstufenmodelle für das Fach Deutsch. In O. Köller, M. Knigge & B. Tesch (Hrsg.), Sprachliche Kompetenzen im Ländervergleich. Überprüfung der Bildungsstandards in den Fächern Deutsch und erste Fremdsprache in der neunten Jahrgangsstufe (S. 3750). Münster: Waxmann.
  • Bruneforth, M. (2010). Section 2: Gender and schooling trajectories in primary and secondary education. In UNESCO Institute for Statistics (Ed.), Global Education Digest 2010. Comparing education statistics across the world (S. 31–43). Montreal: Editor. Link
  • Bruneforth, M. & Wallet, P. (2010). Out-of-school adolescents. Montreal: UNESCO Institute for Statistics. Link
  • Fuchs, E. (2010). Grenzenlose Geschichten. In T. Ladstätter & W. Wintersteiner (Hrsg.), Zwischen Welten Lesen. Transkulturelle Unterrichtsmodelle für die Sekundarstufe (KMS, AHS, BHS). Wien: Stadtschulrat für Wien.
  • Grillitsch, M. (2010). Bildungsstandards auf dem Weg in die Praxis. Ergebnisse einer Befragung von Lehrkräften und Schulleiter/innen der Sekundarstufe I zur Rezeption der Bildungsstandards und deren Implementation (BIFIE-Report 6/2010). Graz: Leykam. ISBN: 978-3-7011-7738-7. Link
  • Grillitsch, M. (2010). Modelle mit zwei Responsevariablen erstellen. In H. Schwetz & B. Swoboda (Hrsg.), Einführung in die Mehrebenenanalyse mit MLwiN 2.16. Von der Regressionsanalyse, dem Random-Intercept und dem Random-Slope-Modell zum multivarianten Random-Slope-Modell (Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 9, 2. korrigierte und ergänzte Auflage, S. 167–200). Landau: Empirische Pädagogik.
  • Horak, A., Moser, W., Nezbeda, M. & Schober, M. (2010). Der gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen in der Unterrichtspraxis (Bildungsstandards – ÖSZ Praxisreihe, Heft 12). Graz: ÖSZ; BMUKK; in Kooperation mit dem BIFIE. Link
  • Horak, A., Nezbeda, M. & Schober, M. (2010). Sprachkompetenzenaufbau in österreichischen Lehrwerken für Englisch, 5.–8. Schulstufe (Bildungsstandards – ÖSZ Praxisreihe, Heft 14). Graz: ÖSZ; BMUKK; in Kooperation mit dem BIFIE. Link
  • Längauer-Hohengassner, H., Breit, S. & Habringer, G. (2010). Bildungsstandards im österreichischen Schulsystem: Mythen und Fakten am Beispiel Deutsch. In R. Muhr & G. Biffl (Hrsg.), Sprache – Bildung – Bildungsstandards – Migration. Chancen und Risiken der Neuorientierung des österreichischen Bildungssystems (S. 21–39). Frankfurt/Main: Peter Lang.
  • Lüdtke, O. & Robitzsch, A. (2010). Missing Data. In H. Holling & B. Schmitz (Hrsg.), Handbuch Statistik, Methoden und Evaluation (Bd. 13, S. 723729). Göttingen: Hogrefe.
  • Lüdtke, O. & Robitzsch, A. (2010). Umgang mit fehlenden Daten in der empirischen Bildungsforschung. In S. Maschke & L. Stecher (Hrsg.). Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online. Fachgebiet Methoden der empirischen erziehungswissenschaftlichen Forschung, Quantitative Forschungsmethoden. Weinheim: Juventa.
  • Lüdtke, O., Robitzsch, A., Köller, O. & Winkelmann, H. (2010). Kausale Effekte in der Empirischen Bildungsforschung. Ein Vergleich verschiedener Ansätze zur Schätzung des Effekts des Einschulungsalters. In W. Bos, E. Klieme & O. Köller (Hrsg.). Schulische Lerngelegenheiten und Kompetenzentwicklung. Festschrift für Jürgen Baumert (S. 257284). Münster: Waxmann. Abstract abrufbar unter Link
  • Peltenburg, M., van den Heuvel-Panhuizen, M. & Robitzsch, A. (2010). ICT-based dynamic assessment to reveal special education students‘ potential in mathematics. Research Papers in Education, 25, 319334.
  • Petrovic, A. & Peer Review Teams (2010). Peer Review im Rahmen der Evaluation der Neuen Mittelschule. Dokumentation der Prozesse und Ergebnisse 2009 (BIFIE-Report 3/2010). Unter Mitarbeit der Peer Review Teams. Graz: Leykam. Link
  • Porsch, R. & Robitzsch, A. (2010). Umgang mit nicht bearbeiteten Textproduktionsaufgaben – Konsequenzen bei der Anwendung von Multi-Facetten-Raschmodellen. In B. Schwarz, P. Nenniger & R. S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung. Beiträge zur 5. DGfE-Sektionstagung „Empirische Bildungsforschung“ (Erziehungswissenschaft, Bd. 28, S. 305312). Landau: Empirische Pädagogik. Link
  • Rieß, C. & Meließnig, C. (2010). Bildungsstandards oder Vom Haben zum Sein. Erziehung und Unterricht, 160 (3–4), 355–361.
  • Schmich, J. & Schreiner, C. (Hrsg.). TALIS 2008: Schule als Lernumfeld und Arbeitsplatz. Vertiefende Analysen aus österreichischer Perspektive (BIFIE-Report 4/2010). Mit Beiträgen von A. Burchert, K. Dämon, F. Eder, M. Hartmann, F. Hofmann, F. Kast, J. Mayr, F. H. Müller, J. Schmich, M. Schratz & C. Schreiner. Graz: Leykam. Link
  • Schwantner, U. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2010). PISA 2009. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Erste Ergebnisse Lesen, Mathematik, Naturwissenschaft. Unter Mitarbeit von A. Grafendorfer, U. Kipman, J. Schmich, C. Schreiner, U. Schwantner & B. Toferer. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7744-8. Link
  • Schwantner, U. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2010). PISA 2009. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Die Studie im Überblick. Unter Mitarbeit von J. Schmich, C. Schreiner, U. Schwantner & B. Toferer. Graz: Leykam. Link
  • Schwantner, U. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2010). PISA 2009. Internationaler Vergleich von Schülerleistungen. Technischer Bericht. Mit Beiträge von H. Altrichter, J. Bacher, S. Bergmüller, M. Böck, K. Dämon, F. Eder, K. Edtstadler, P. Gradinger, G. Haider, D. Kemethofer, H. Leitgöb, J. Mayr, E. Mielach, F. H. Müller, T. Nagel, M. Pareiss, A. Paseka, M. Pointinger, A. Saxalber, A. Schabmann, A. Schad, J. Schmich, C. Spiel, D. Strohmeier, T. Sturm, B. Toferer, C. Wiesner, M. Wimmer, A. Wintersteller & E. Witschel. Salzburg: BIFIE.
  • Stanzel-Tischler, E. (2010). Evaluation des Projekts „Frühe sprachliche Förderung im Kindergarten“. Erfahrungen und Einschätzungen von Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen im Mai/Juni 2009 (BIFIE-Report 5/2010). Graz: Leykam. Link
  • Stanzel-Tischler, E. (2010). Eine Schule verändert sich. Koedukativer Unterricht bei den Ursulinen in Graz. Erziehung und Unterricht, 160 (5–6), 517525.
  • Stanzel-Tischler, E. (2010). Projekt „Frühe sprachliche Förderung im Kindergarten. Maßnahmen und Evaluationsbefunde“. In R. Muhr & G. Biffl (Hrsg.), Sprache – Bildung – Bildungsstandards – Migration. Chancen und Risiken der Neuorientierung des österreichischen Bildungssystems (S. 157–173). Frankfurt/Main: Peter Lang.
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2010). TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Österreichischer Expertenbericht. Unter Mitarbeit von S. Bergmüller, S. Breit, A. Burchert, K. Dämon, F. Eder, A. Gerber, A. Grafendorfer, M. Kernbichler, H. Neureiter, A. Robitzsch, J. Schmich, P. Schneider, U. Schwantner, B. Toferer, C. Wallner-Paschon, R. Wanka & K. Widauer. Graz: Leykam.
  • Svecnik, E. (2010). Grundlage der Mehrebenenanalyse: Regressionsanalyse. In H. Schwetz (Hrsg.), Einführung in die Mehrebenenanalyse mit MLwiN 2.16. Von der Regressionsanalyse, dem Random-Intercept und dem Random-Slope-Modell zum multivarianten Random-Slope-Modell (Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 9, 2. korrigierte und ergänzte Auflage, S. 34–57). Landau: Empirische Pädagogik.
  • Svecnik, E. (2010). Residuen in der Mehrebenenanalyse. In H. Schwetz (Hrsg.), Einführung in die Mehrebenenanalyse mit MLwiN 2.16. Von der Regressionsanalyse, dem Random-Intercept und dem Random-Slope-Modell zum multivarianten Random-Slope-Modell (Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 9, 2. korrigierte und ergänzte Auflage, S. 146–166). Landau: Empirische Pädagogik.
  • Svecnik, E. (2010). Signifikanzprüfungen in der Mehrebenenanalyse. In H. Schwetz (Hrsg.), Einführung in die Mehrebenenanalyse mit MLwiN 2.16. Von der Regressionsanalyse, dem Random-Intercept und dem Random-Slope-Modell zum multivarianten Random-Slope-Modell (Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 9, 2. korrigierte und ergänzte Auflage, S. 125–133). Landau: Empirische Pädagogik.
  • Wiesner, C. (2010). Interpersonelle Kommunikation 4.0. Analytische Betrachtung der zwischenmenschlichen Kommunikation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Medien Journal: Zeitschrift für Kommunikationskultur 01/2010, 4–19.
  • Wroblewski, A. & Herzog-Punzenberger, B. (2010). Wann kommt die Vielfalt endlich in den Köpfen an? Eine Bestandsaufnahme zum Umgang mit sprachlicher und kultureller Vielfalt im österreichischen Schulwesen. In H. Langthaler (Hrsg.), Integration in Österreich. Sozialwissenschaftliche Befunde (S. 105–122). Innsbruck: StudienVerlag.

2009

  • BIFIE (Hrsg.). (2009). Konzepte zur Verankerung der Bildungsstandards in Aus- und Fortbildung. Wien: Herausgeber. Link
  • Breit S. (Hrsg.). (2009). Frühkindliche Sprachstandsfeststellung. Konzept und Ergebnisse der systematischen Beobachtung im Kindergarten. Mit Beiträgen von P. Schneider & B. Rössl. Graz: Leykam. ISBN 978-3-7011-7665-6.
  • Breit, S. & Schmich, J. (2009). Schulleitung. Im Spannungsfeld zwischen pädagogischen und administrativen Aufgaben. In J. Schmich & C. Schreiner (Hrsg), TALIS 2008. Schule als Lernumfeld und Arbeitsplatz. Erste Ergebnisse des internationalen Vergleichs (S. 67–76). Graz: Leykam.
  • Breit, S., Schneider, P. & Wanka, R. (2009). Sprachstandsfeststellung im Kindergarten. Meilensteine, Ergebnisse und Perspektiven. Erziehung und Unterricht, 159 (9–10), 959–967.
  • Breit, S. & Wanka, R. (2009). Language assessment in Austrian preschools. In K.A. Keogh, J. Ni Mhurchú, H. O´Neill & M. Riney (Eds.), Many Voices. Language Policy and Practice in Europe. Emerging challenges and innovative responses (CIDREE Yearbook 2009, pp. 109–123). Abrufbar unter Link
  • Kupiainen, S., Hautamäki, J., Svecnik, E., Bakracevic, K. (2009, September). Looking for an European Indicator for Learning to Learn – Learnings from an Eight Country Pilot Project. Paper presented at the European Conference on Educational Research (ECER) Vienna 2009, Vienna.
  • Schmich, J. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2009). TALIS 2008: Schule als Lernumfeld und Arbeitsplatz. Erste Ergebnisse des internationalen Vergleichs. Unter Mitarbeit von S. Bergmüller, S. Breit, A. Grafendorfer, G. Laimer, H. Längauer-Hohengaßner, C. Meließnig, H. Neureiter, M. Pointinger, C. Rieß, B. Toferer, C. Wallner-Paschon. Mit Kommentaren von F. Kast, J. Mayr, M. Schratz & A. Seel. Graz: Leykam. Link
  • Schreiner, C. & Schwantner, U. (Hrsg.). (2009). PISA 2006. Österreichischer Expertenbericht zum Naturwissenschafts-Schwerpunkt. Unter Mitarbeit von J. Bacher, U. Bauernfeind, S. Bergmüller, M. Böck, S. Breit, F. Eder, A. Grafendorfer, G. Haider, B. Herzog-Punzenberger, F. Hofmann, P. Jelemenská, L. Lassnigg, H. Leitgöb, A. Lembens, H. Neureiter, W. Peschek, F. Picher, M. Pointinger, I. Ponocny, R. Radinger, F. Radits, A. Saxalber-Tetter, J. Schmich, G. Schmid, E. Schneider, S. Schöberl, H. Stadler, T. Stern, E. Stöckl, J. Thonhauser, B. Toferer, S. Vogtenhuber, C. Wallner-Paschon, H. Weiglhofer, C. Wiesner, W. Wintersteiner & A. Zins. Graz: Leykam. Link
  • Specht, W. (Hrsg.). (2009). Nationaler Bildungsbericht Österreich 2009, Band 1: Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Graz: Leykam. Link
  • Specht, W. (Hrsg.). (2009). Nationaler Bildungsbericht Österreich 2009, Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Graz: Leykam. Link
  • Specht, W. & Projektverbund „Evaluation NMS“. (2009). Zwischenbilanz des Modellversuchs „Neue Mittelschule“. Erste Ergebnisse einer Befragung der Schulleiter/innen nach einem Jahr NMS. Unter Mitarbeit von J. Engleitner, G. Gorbach, F. Kast, G. Khan, E. Messner, A. Petrovic & T. Zech. Graz: BIFIE (Hrsg.). Link
  • Stanzel-Tischler, E. (2009). Die Elementarbildung im Nationalen Bildungsbericht Österreich 2009. Erziehung und Unterricht, 159 (9-10), 909–916.
  • Stanzel-Tischler, E. (2009). Der Beobachtungsbogen zur Erfassung der Sprachkompetenz. Rückmeldungen aus der Praxis. Erziehung und Unterricht, 159 (9-10), 968–974.
  • Stanzel-Tischler, E. (2009). Evaluation des Projekts „Frühe sprachliche Förderung im Kindergarten“ (BIFIE-Report 1 & 2/2009). Graz: Leykam. Link
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C., Bergmüller, S. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2009). TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Erste Ergebnisse (aktualisierte Version vom 18. August 2009). Mit Beiträgen von S. Breit, A. Grafendorfer, C. Meließnig, C. Rieß & B. Toferer. Graz: Leykam. Link
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (Hrsg). (2009). PIRLS 2006. Die Lesekompetenz am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht. Unter Mitarbeit von J. Bacher, U. Bauernfeind, S. Bergmüller, M. Böck, M. Bönisch, S. Breit, G. Breitfuß-Muhr, P. Gapp, B. Herzog-Punzenberger, G. Laimer, I. Ponocny, R. Radinger, P. Schneider, E. Steger, E. Stöger, C. Wallner-Paschon, A. Unterwurzacher, C. Wiesner & A. Zins. Graz: Leykam.
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2009). TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Technischer Bericht. Unter Mitarbeit von S. Bergmüller, A. Grafendorfer & A. Wintersteller.
  • Wallner-Paschon, C. (2009). PISA/Österreich: Waldorfschüler im Vergleich. Erziehungskunst, 05, 545–547.

2008

  • Bergmüller, C. & Paasch, D. (2008). Evaluation von Lerneffekten in Maßnahmen entwicklungsbezogener Bildungsarbeit. Potenziale und Grenzen. Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 31, 15–19.
  • Breit, S. (2008). Sprachliche Bildung und Förderung. Brisantes Thema der (Kindergarten-)Pädagogik. Unsere Kinder, 1/2008, 2–8.
  • Breit, S. & Kremzar, K. (2008). Schauen, was rauskommt. Evaluation der „Sprachtickets“. Erziehung und Unterricht, 158 (1–2), 69–75.
  • Friedl, G. & Hosp, S. (2008). Leistungsfeststellungen und Leistungsbeurteilung im Spannungsfeld zwischen Gemeinsamem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und den relevanten österreichischen Gesetzestexten: LBVO, SchUG sowie den gültigen Lehrplänen. Wien/Reutte.
  • Grabensberger, E., Freudenthaler, H. H. & Specht, W. (2008). Bildungsstandards: Testungen und Ergebnisrückmeldungen auf der achten Schulstufe aus der Sicht der Praxis. Ergebnisse einer Befragung von Leiterinnen, Leitern und Lehrkräften der Pilotschulen (BIFIE-Report). Graz: BIFIE. Link
  • Schreiner, C. Breit, S. & Haider, G. (2008). Zur Validität der Mathematiknoten. Ein Vergleich von Lehrerbeurteilung und Leistungsmessung bei PISA. In F. Hofmann, C. Schreiner & J. Thonhauser (Hrsg.), Qualitative und quantitative Aspekte. Zu ihrer Komplementarität in der erziehungswissenschaftlichen Forschung (S. 211–223). Münster: Waxmann.
  • Specht, W.(2008). Innovation durch Evaluation? Entstehung und Umsetzung von Innovationen im Bildungssystem als Konsequenz aus Bildungsmonitoring, Bildungsberichterstattung und vergleichenden Schulleistungsstudien – Möglichkeiten und Grenzen aus österreichischer Sicht. In Deutschland LISUM, Österreich BMUKK und Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK; (Hrsg.), Bildungsmonitoring, Vergleichsstudien und Innovationen. Von evidenzbasierter Steuerung zur Praxis (OECD/CERI-Regionalseminar für die deutschsprachigen Länder in Potsdam, [Deutschland] vom 25.–28. September 2007; S. 41–52). Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag.
  • Specht, W.(2008). Nationaler Bildungsbericht – ein Schritt in Richtung evidenzbasierter Politik in Österreich. In Deutschland LISUM, Österreich BMUKK und Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK; Hrsg.), Bildungsmonitoring, Vergleichsstudien und Innovationen. Von evidenzbasierter Steuerung zur Praxis (OECD/CERI-Regionalseminar für die deutschsprachigen Länder in Potsdam (Deutschland) vom 25.–28. September 2007 (S. 93–107). Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag.
  • Specht, W. & Lucyshyn, J. (2008). Einführung von Bildungsstandards in Österreich – Meilenstein für die Unterrichtsqualität? Beiträge zur Lehrerbildung, 3/2008, 318–325. Link
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2008). TIMSS 2007. Mathematik und Naturwissenschaft in der Grundschule. Die Studie im Überblick. Unter Mitarbeit von A. Grafendorfer. Graz: Leykam. Link
  • Suchań, B., Wallner-Paschon, C., Bergmüller, S. & Schreiner, C. (Hrsg.). (2008). TIMSS 2007. Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule. Erste Ergebnisse. Unter Mitarbeit von S. Breit, A. Grafendorfer, C. Meließnig, C. Rieß & B. Toferer. Graz: Leykam.
  • Svecnik, E. (2008). The Integration of Transversal Competences in Classroom Instruction at Secondary Level I. In C. Van Woensel (Ed.), A toolkit for the European citizen. The implementation of Key Competences. Challenges and opportunities (S. 61–74). CIDREE/DVO. ISBN 978-90-7901-200-8. Link
  • Svecnik, E. (2008). Kulturelle Kompetenz als Schlüsselkompetenz? BÖKWE-Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und WerkerzieherInnen (1), 13–14.
  • Thonhauser, J. & Pointinger, M. (2008). Der Übergang in die Sekundarstufe I unter dem Aspekt der Chancengleichheit im Bildungswesen. Erziehung und Unterricht, 158 (7–8), 518–528.
  • Wiesner, C. (2008). Die Bedeutung der Emotionen in der Medienpädagogik. In E. Blaschitz & M. Seibt (Hrsg.), Medienbildung in Österreich (S. 216–228). Münster, Wien: LIT.
  • Wintersteller, A. (2007). Unterschiede in der Bedeutungsgebung von Schule bei Geschwisterpaaren. Schulische Erfahrungen als bedeutungsverändernde Variable. Salzburger Beiträge zur Erziehungswissenschaft, 11 (1 & 2), 71–90.