Erklärung zur Informations­pflicht (Datenschutz­erklärung)

Erklärung zur Informationspflicht (Datenschutzerklärung)

1 Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität dieser Erklärung

Mit der Nutzung dieser Website willigen Sie in die nachfolgend beschriebene Datenverwendung ein. Diese Datenverwendung ist zur sicheren und zuverlässigen Bereitstellung der Dienste der Website notwendig.

Diese Erklärung datiert vom 25. Mai 2018 und ist seit diesem Zeitpunkt unverändert und gültig.

Durch die Weiterentwicklung dieser Website oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Erklärung zu ändern. Es wird daher empfohlen, die jeweils aktuelle Erklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

2 Verantwortlichkeiten

Verantwortlich für den Betrieb der Website www.bifie.at und die Erhebung und Verarbeitung von Daten gemäß Punkt 5 dieser Erklärung ist das Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens, Alpenstraße 121, 5020 Salzburg (in der Folge BIFIE oder „wir“).

3 Gesetzliche Grundlagen

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003, BIFIE-Gesetz). Mit diesen Datenschutzinformationen geben wir über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website Auskunft.

4 Sicherheit

Das BIFIE setzt unterschiedliche technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

5 Datenerfassung und -verarbeitung

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten und uns anvertraute Daten sicher und zuverlässig zu verwalten. Für diese Zwecke erheben bzw. speichern wir folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • übertragene Datenmenge
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems

Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

6 Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden von uns unter Einhaltung aller relevanten gesetzlichen Bestimmungen nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die unter Punkt 5 genannten Zwecke zu erreichen. Wir speichern personenbezogene Daten jedenfalls, solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

7 Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe von personenbezogenen Nutzerdaten an Dritte innerhalb oder außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht.

8 Inhalte anderer Anbieter

Unsere Website kann Links zu Inhalten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Erklärung ausschließlich für die Website des BIFIE gilt. Das BIFIE hat keinen Einfluss auf die Inhalte anderer Anbieter und kontrolliert nicht, ob diese die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

9 Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Sie sind nach geltendem Recht (soweit anwendbar) berechtigt,

  • zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten,
  • die Berichtigung, Ergänzung, oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen,
  • von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken,
  • unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen,
  • Datenübertragbarkeit zu verlangen,
  • die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und
  • bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.

10 Kontakt/Beschwerdestelle

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Bundesinstitut BIFIE
Datenschutzbeauftragter
Alpenstraße 121
5020 Salzburg

E-Mail: datenschutz@bifie.at

 

Beschwerdestelle:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien

E-Mail: dsb@dsb.gv.at